Preis für Globales Lernen - jetzt einreichen!

Auf der Suche nach kreativen Ansätzen: Das Global Education Network Europe vergibt erstmals einen europaweiten Global Education Innovation Award, um innovative Projekte und Initiativen im Bereich des Globalen Lernens zu unterstützen und sichtbar zu machen. Einreichfrist ist der 31. Juli 2017.

Bis 31. Juli können Organisationen mit Initiativen des Globalen Lernens am Global Education Innovation Award teilnehmen und Bildungsprojekte einreichen, die durch Kreativität, Partizipation, konkrete Aktionen und Innovation positiven Wandel erzeugen. Den fünf innovativsten Einreichungen winkt ein Preisgeld von 10.000 Euro. Die Arbeit 25 weiterer Initiativen wird durch eine Publikation honoriert.

Das 2001 gegründete Global Education Network Europe (GENE) fördert europaweit Wissens- und Erfahrungsaustausch zu entwicklungspolitischer Bildung und Globalem Lernen. Dem Netzwerk gehören über 40 nationale Agenturen im außen- und entwicklungspolitischen Bereich sowie Unterrichtsministerien aus über 25 Ländern an. Die ADA ist seit Anbeginn an der Arbeit von GENE beteiligt. Als aktives Mitglied nimmt sie an den regelmäßig stattfindenden Round Tables und internationalen Konferenzen - wie etwa jener in Paris 2016 unter dem Motto "Global Education: towards a world of solidarity" - teil. 

In Zusammenarbeit von ADA, nationalen Agenturen, Bildungsministerien und zivilgesellschaftlichen Organisationen wurden so Maßnahmen in der LehrerInnenausbildung, in der Entwicklung von Unterrichtsmaterialien, aber auch in der außerschulischen Jugendarbeit und in der Erwachsenenbildung gesetzt. Für die ADA ist Globales Lernen/Global Citizenship Education ein zentrales Aktionsfeld bei geförderten Projekten der Entwicklungspolitischen Kommunikation und Bildung in Österreich.

Durch die Globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung gewann Globales Lernen und Global Citizenship Education in den vergangenen Jahren an Bedeutung (SDGs, 4.7.).