Entwicklungspolitik ist eine gesamtstaatliche und gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Die entwicklungspolitischen Positionen Österreichs werden in einem eigenen Dreijahresprogramm festgelegt. Dieses wird gemeinsam mit VertreterInnen von Nichtregierungsorganisationen, verschiedener Bundesministerien, dem Parlament, aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft sowie der Austrian Development Agency entwickelt und vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) koordiniert.

Innerhalb des BMEIA ist die Sektion VII "Entwicklung" für die strategische Ausrichtung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit verantwortlich.

Weitere Aufgabengebiete sind die multilaterale Entwicklungszusammenarbeit und die Humanitäre Hilfe.