Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Das Außenministerium ( BMEIA) plant die Strategien und Programme, die Austrian Development Agency
(
ADA) setzt diese gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

Aktuelles

Millionen Menschen haben weltweit von der Arbeit der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit profitiert – ein Grund zum Feiern.

10 Jahre Austrian Development Agency

Millionen Menschen haben weltweit von der Arbeit der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit profitiert – ein Grund zum Feiern. mehr >>

2014 steht ganz im Zeichen der guten diplomatischen und erfolgreichen entwicklungspolitischen Beziehungen der vergangenen 25 Jahre zwischen Bhutan und Österreich. Eine Parlaments-Delegation ist zur Zeit zu Gast in Wien.

Parlamentarismus in Bhutan

2014 steht ganz im Zeichen der guten diplomatischen und erfolgreichen entwicklungspolitischen Beziehungen der vergangenen 25 Jahre zwischen Bhutan und Österreich. Eine Parlaments-Delegation ist zur Zeit zu Gast in Wien. mehr >>

STRABAG SE und Austrian Development Agency schaffen ein Berufszentrum für das Bauwesen in Chisinau.

Moldau schafft neues Fundament für Bauwissen

STRABAG SE und Austrian Development Agency schaffen ein Berufszentrum für das Bauwesen in Chisinau. mehr >>

Österreich unterstützt Menschen in Not in der Ukraine mit 700.000 Euro. Bedürftige Menschen bekommen Lebensmittel, Kleidung und Decken sowie finanzielle Hilfe.

Hilfe vor dem Wintereinbruch in der Ukraine

Österreich unterstützt Menschen in Not in der Ukraine mit 700.000 Euro. Bedürftige Menschen bekommen Lebensmittel, Kleidung und Decken sowie finanzielle Hilfe. mehr >>

Mit weniger Bürokratie und einer Vereinfachung der Gesetzgebung bemüht sich die armenische Regierung, die Rahmenbedingungen für wirtschaftliche Entwicklung zu verbessern – mit Unterstützung aus Österreich.

Verwaltungsreform in Armenien

Mit weniger Bürokratie und einer Vereinfachung der Gesetzgebung bemüht sich die armenische Regierung, die Rahmenbedingungen für wirtschaftliche Entwicklung zu verbessern – mit Unterstützung aus Österreich. mehr >>

Österreich begleitet Bhutan seit über 25 Jahren auf seinem Weg zum Bruttonationalglück. Die nachhaltige Entwicklung des Staates am Himalaya wurde allein in den letzten 20 Jahren mit über 54 Millionen Euro gefördert.

Bhutan: 25 Jahre erfolgreiche Entwicklung mit Hilfe Österreichs

Österreich begleitet Bhutan seit über 25 Jahren auf seinem Weg zum Bruttonationalglück. Die nachhaltige Entwicklung des Staates am Himalaya wurde allein in den letzten 20 Jahren mit über 54 Millionen Euro gefördert. mehr >>

Knapp 12 Millionen Euro gab die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit 2013 für Berufsbildung, Hochschulbildung und Wissenschaftsförderungen in den Partnerländern aus.

Entwicklung braucht Wissen

Knapp 12 Millionen Euro gab die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit 2013 für Berufsbildung, Hochschulbildung und Wissenschaftsförderungen in den Partnerländern aus. mehr >>

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Sozialprojekte von CONCORDIA in Moldau mit 3 Millionen Euro.

10 Jahre CONCORDIA in Moldau

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Sozialprojekte von CONCORDIA in Moldau mit 3 Millionen Euro. mehr >>

Österreich und die Europäische Kommission stärken Regionalentwicklung und Tourismus in Serbien.

Spatenstich für Infrastrukturprojekte in serbischen Donaugemeinden

Österreich und die Europäische Kommission stärken Regionalentwicklung und Tourismus in Serbien. mehr >>

Vertrag über die Unterstützung des Hilfswerks der Vereinten Nationen für die Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) unterzeichnet – 1 Million Euro für die Versorgung von Menschen in Not und den Wiederaufbau im Gazastreifen.

Österreich unterstützt Palästinensische Gebiete aktuell mit 2,5 Million Euro

Vertrag über die Unterstützung des Hilfswerks der Vereinten Nationen für die Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) unterzeichnet – 1 Million Euro für die Versorgung von Menschen in Not und den Wiederaufbau im Gazastreifen. mehr >>

Durch Früherkennung und Prävention die Verbreitung von Ebola einzudämmen ist Ziel der humanitären Hilfe Österreichs in Westafrika. Mit 200.000 Euro unterstützt die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit dafür die Arbeit von World Vision in Sierra Leone.

Hilfe im Kampf gegen Ebola

Durch Früherkennung und Prävention die Verbreitung von Ebola einzudämmen ist Ziel der humanitären Hilfe Österreichs in Westafrika. Mit 200.000 Euro unterstützt die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit dafür die Arbeit von World Vision in Sierra Leone. mehr >>

Mit dem neuen Auslandsbüro der Österreichischen Entwicklungs-zusammenarbeit soll die Schwerpunktregion Südkaukasus gestärkt werden. In Zusammenarbeit mit Armenien geht es um die Verbesserung der Lebensbedingungen für die Menschen vor Ort.

Neues Auslandsbüro in Jerewan

Mit dem neuen Auslandsbüro der Österreichischen Entwicklungs-zusammenarbeit soll die Schwerpunktregion Südkaukasus gestärkt werden. In Zusammenarbeit mit Armenien geht es um die Verbesserung der Lebensbedingungen für die Menschen vor Ort. mehr >>

Armutsminderung und Geschäftsentwicklung können Hand in Hand gehen. Inklusive Geschäftsmodelle binden arme Menschen in Wertschöpfungsketten ein und schaffen so Mehrwert auf beiden Seiten. Zwar ist der Ansatz noch jung, doch gibt es bereits Erfahrungen.

Entwicklung für alle

Armutsminderung und Geschäftsentwicklung können Hand in Hand gehen. Inklusive Geschäftsmodelle binden arme Menschen in Wertschöpfungsketten ein und schaffen so Mehrwert auf beiden Seiten. Zwar ist der Ansatz noch jung, doch gibt es bereits Erfahrungen. mehr >>

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Integration von syrisch-armenischen Flüchtlingen in Jerewan mit weiteren 600.000 Euro: Heizkosten, Nahrungsmittel und Hygieneartikel für rund 2.000 Menschen werden bereitgestellt.

Hilfe für syrisch-armenische Flüchtlinge

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Integration von syrisch-armenischen Flüchtlingen in Jerewan mit weiteren 600.000 Euro: Heizkosten, Nahrungsmittel und Hygieneartikel für rund 2.000 Menschen werden bereitgestellt. mehr >>

Die Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit könne "Riesenchancen" mit sich bringen, betonte Außenminister Kurz beim DialogEntwicklung der Austrian Development Agency. Eine Diskussion über die positiven und negativen Effekte von Privatsektorentwicklung im Rahmen der Jahrestagung.

Allheilmittel Privatsektor?

Die Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit könne "Riesenchancen" mit sich bringen, betonte Außenminister Kurz beim DialogEntwicklung der Austrian Development Agency. Eine Diskussion über die positiven und negativen Effekte von Privatsektorentwicklung im Rahmen der Jahrestagung. mehr >>

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit fördert gemeinsam mit HORIZONT3000 die Entwicklung der Gemeinde Munessa. Im Zentrum stehen dabei die Förderung von Frauen, Erwachsenenbildung, die Anwendung neuer Technologien in der Landwirtschaft, Sparvereine und verbesserte Energie- und Wassernutzung.

Gemeinde-Entwicklung in Äthiopien

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit fördert gemeinsam mit HORIZONT3000 die Entwicklung der Gemeinde Munessa. Im Zentrum stehen dabei die Förderung von Frauen, Erwachsenenbildung, die Anwendung neuer Technologien in der Landwirtschaft, Sparvereine und verbesserte Energie- und Wassernutzung. mehr >>

Eine Hörfunkreihe soll in Moldau Vorurteile abbauen und Interesse am Anderen wecken. Dies und jenseits des Flusses Dnjestr arbeiten seit 1990 erstmals JournalistInnen gemeinsam an einem Programm.

Transnistrien: Eine Radiosendung schafft Vertrauen

Eine Hörfunkreihe soll in Moldau Vorurteile abbauen und Interesse am Anderen wecken. Dies und jenseits des Flusses Dnjestr arbeiten seit 1990 erstmals JournalistInnen gemeinsam an einem Programm. mehr >>

Außenminister Sebastian Kurz betont am Welttag der Humanitären Hilfe das weltweite Engagement Österreichs für Menschen in Not.

Österreich hilft im Krisenfall

Außenminister Sebastian Kurz betont am Welttag der Humanitären Hilfe das weltweite Engagement Österreichs für Menschen in Not. mehr >>

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt gemeinsam mit der Caritas Feldkirch und dem Katholischen Sekretariat in Meki die Gemeinde Abono dabei Erosion zu stoppen und so die Ernährung der Bevölkerung zu sichern.

Bodenerosion stoppen – Ernährung sichern

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt gemeinsam mit der Caritas Feldkirch und dem Katholischen Sekretariat in Meki die Gemeinde Abono dabei Erosion zu stoppen und so die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. mehr >>

Gleichberechtigung, das ist ein Thema, das nicht nur Frauen in Österreich bewegt. Drei Frauen aus Burkina Faso erzählen von ihren Erfolgen und der Unterstützung durch ihre Landwirtschafts-Kooperativen.

Starke Frauen für Entwicklung

Gleichberechtigung, das ist ein Thema, das nicht nur Frauen in Österreich bewegt. Drei Frauen aus Burkina Faso erzählen von ihren Erfolgen und der Unterstützung durch ihre Landwirtschafts-Kooperativen. mehr >>

Österreich unterstützt gemeinsam mit der UNIDO den Aufbau eines Zentrums für erneuerbare Energie und Energieeffizienz in der Karibik. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit mit Staatengemeinschaften in Afrika, soll auch die Karibik auf ihrem Weg in die Energiewende unterstützt werden.

Saubere Energie für die Karibik

Österreich unterstützt gemeinsam mit der UNIDO den Aufbau eines Zentrums für erneuerbare Energie und Energieeffizienz in der Karibik. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit mit Staatengemeinschaften in Afrika, soll auch die Karibik auf ihrem Weg in die Energiewende unterstützt werden. mehr >>

Die Österreichische Entwicklungzusammenarbeit trauert um Nationalratspräsidentin Barbara Prammer.

Eine engagierte Mitstreiterin

Die Österreichische Entwicklungzusammenarbeit trauert um Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. mehr >>

"Anpassung an den Klimawandel und Schutz vor Naturkatastrophen müssen Hand in Hand gehen", berichtet David Muckenhuber vom Lokalaugenschein in Barbados und Dominica.

Katastrophenschutz in der Karibik

"Anpassung an den Klimawandel und Schutz vor Naturkatastrophen müssen Hand in Hand gehen", berichtet David Muckenhuber vom Lokalaugenschein in Barbados und Dominica. mehr >>

Florian Atzmüller ist der Sieger des Videowettbewerbs "Unsere Stimmen für Entwicklung". Mit seinem Film über einen Hausbau in Südafrika beeindruckte er die Facebook-Community. Den Preis holte der Student persönlich in der Austrian Development Agency ab.

Kamera ab, Schnitt und Sieg!

Florian Atzmüller ist der Sieger des Videowettbewerbs "Unsere Stimmen für Entwicklung". Mit seinem Film über einen Hausbau in Südafrika beeindruckte er die Facebook-Community. Den Preis holte der Student persönlich in der Austrian Development Agency ab. mehr >>

Österreich unterstützt Uganda dabei, Rechtsberatung für alle BürgerInnen zu ermöglichen.

Jeder Mensch hat Recht

Österreich unterstützt Uganda dabei, Rechtsberatung für alle BürgerInnen zu ermöglichen. mehr >>

Bundesminister Sebastian Kurz sagt EU-Kommissarin Kristalina Georgieva Unterstützung in der Höhe von 250.000 Euro für humanitäre Bildungsprojekte für Kinder in Kriegsregionen zu.

Österreich hilft Kindern in Kriegsregionen

Bundesminister Sebastian Kurz sagt EU-Kommissarin Kristalina Georgieva Unterstützung in der Höhe von 250.000 Euro für humanitäre Bildungsprojekte für Kinder in Kriegsregionen zu. mehr >>

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit trauert um Dietmar Schönherr.

Ein Stück des Weges gemeinsam gegangen

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit trauert um Dietmar Schönherr. mehr >>

Die KleinbäuerInnen der Gemeinde Artsvaberd im Norden Armeniens verbessert ihr Einkommen durch die Einführung von Weidemanagement-Systemen und besseren Zugang zu den Fleisch- und Milchmärkten. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt sie dabei.

Gesunde Weiden - bessere Erträge

Die KleinbäuerInnen der Gemeinde Artsvaberd im Norden Armeniens verbessert ihr Einkommen durch die Einführung von Weidemanagement-Systemen und besseren Zugang zu den Fleisch- und Milchmärkten. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt sie dabei. mehr >>

Der Tourismus birgt für Äthiopien große Chancen. 2013 erwirtschaftete das Land damit rund 700 Millionen US-Dollar. Das sind zwei Prozent der nationalen Wirtschaftsleistung. Um dieses Potenzial voll auszuschöpfen braucht es mehr qualifizierte Leute.

Tourismus will gelernt sein

Der Tourismus birgt für Äthiopien große Chancen. 2013 erwirtschaftete das Land damit rund 700 Millionen US-Dollar. Das sind zwei Prozent der nationalen Wirtschaftsleistung. Um dieses Potenzial voll auszuschöpfen braucht es mehr qualifizierte Leute. mehr >>

"Bio" liegt im Trend. Davon profitieren auch kleine Landwirtschaftsbetriebe in Südserbien. Mit Unterstützung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit konnten 50 BäuerInnen und ProduzentInnen ihr Wissen über Bioanbau und Weiterverarbeitung vertiefen.

Biologischer Anbau zahlt sich aus

"Bio" liegt im Trend. Davon profitieren auch kleine Landwirtschaftsbetriebe in Südserbien. Mit Unterstützung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit konnten 50 BäuerInnen und ProduzentInnen ihr Wissen über Bioanbau und Weiterverarbeitung vertiefen. mehr >>

Dass auch ein kleiner Geber hervorragende Arbeit leisten kann, zeigt die Auszeichnung Österreichs als "Best Performer" von 19 Gebern genereller Budgethilfe in Mosambik.

Kleiner Geber ganz groß

Dass auch ein kleiner Geber hervorragende Arbeit leisten kann, zeigt die Auszeichnung Österreichs als "Best Performer" von 19 Gebern genereller Budgethilfe in Mosambik. mehr >>

Vertreter der EU Mitgliedsstaaten, der EU Delegation und Norwegen gaben am 1.Juli in Kampala, Uganda, die diesjährigen PreisträgerInnen der EU Auszeichnung für Menschenrechts-Verteidiger 2014 bekannt.

Menschenrechts-Verteidiger in Uganda erhalten EU Auszeichnung

Vertreter der EU Mitgliedsstaaten, der EU Delegation und Norwegen gaben am 1.Juli in Kampala, Uganda, die diesjährigen PreisträgerInnen der EU Auszeichnung für Menschenrechts-Verteidiger 2014 bekannt. mehr >>

Ein abgelegenes Dorf in Bhutan hat es geschafft Reisfelder professionell zu bewässern und wird mit einem 50 Prozent mehr Ernte belohnt. Wie, berichtet Ramesh Chhetri vom Auslandsbüro der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in Thimpu.

Wasser für Reisfelder

Ein abgelegenes Dorf in Bhutan hat es geschafft Reisfelder professionell zu bewässern und wird mit einem 50 Prozent mehr Ernte belohnt. Wie, berichtet Ramesh Chhetri vom Auslandsbüro der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in Thimpu. mehr >>

7 Millionen Euro Förderungen stehen Unternehmen heuer zur Verfügung, wenn sie bereit sind in Entwicklungs- und Schwellenländer zu investieren.

Exporttag: Austrian Development Agency fördert Geschäftsideen mit positivem Entwicklungs-Effekt

7 Millionen Euro Förderungen stehen Unternehmen heuer zur Verfügung, wenn sie bereit sind in Entwicklungs- und Schwellenländer zu investieren. mehr >>

Umwelt- und Ressourcenschutz sind heute wichtiger denn je, um die Folgen des Klimawandels abzufedern. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit finanzierte 2013 mit 42 Millionen Euro 63 umweltrelevante Programme.

Bäume schützen vor Hunger

Umwelt- und Ressourcenschutz sind heute wichtiger denn je, um die Folgen des Klimawandels abzufedern. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit finanzierte 2013 mit 42 Millionen Euro 63 umweltrelevante Programme. mehr >>

Internationale ExpertInnen diskutieren in Addis Abeba, wie man Rechte von Frauen im afrikanischen Alltag stärken kann.

Frieden und Sicherheit - auch für Frauen

Internationale ExpertInnen diskutieren in Addis Abeba, wie man Rechte von Frauen im afrikanischen Alltag stärken kann. mehr >>

Die Fußball-WM sollte für alle da sein, ist sie aber nicht. Damit Kinderrechte in Brasilien ernst genommen werden, engagieren sich Nichtregierungsorganisationen in Österreich und direkt in Südamerika. Das Kinderprogramm der Initiative "Nosso Jogo" im Überblick.

Wir sind nicht gegen Fußball

Die Fußball-WM sollte für alle da sein, ist sie aber nicht. Damit Kinderrechte in Brasilien ernst genommen werden, engagieren sich Nichtregierungsorganisationen in Österreich und direkt in Südamerika. Das Kinderprogramm der Initiative "Nosso Jogo" im Überblick. mehr >>

Snježana Köpruner, die Geschäftsführerin der gs-tmt Maschinenfabrik in Travnik ist Unternehmerin des Jahres von Bosnien und Herzegowina. Eine Wirtschaftspartnerschaft hat das Unternehmen in schwierigeren Zeiten erfolgreich unterstützt.

Unternehmerin des Jahres

Snježana Köpruner, die Geschäftsführerin der gs-tmt Maschinenfabrik in Travnik ist Unternehmerin des Jahres von Bosnien und Herzegowina. Eine Wirtschaftspartnerschaft hat das Unternehmen in schwierigeren Zeiten erfolgreich unterstützt. mehr >>

Brasilien-Open-Air Festival für alle Sinne, drei Tage lang, Kunst und Kultur am und rund um den Wiener Karlsplatz bei freiem Eintritt.

Brasilien kommt nach Wien. Arena Brasil Festival am Karlsplatz, 6. – 8. Juni 2014

Brasilien-Open-Air Festival für alle Sinne, drei Tage lang, Kunst und Kultur am und rund um den Wiener Karlsplatz bei freiem Eintritt. mehr >>

Wie geht es Ländern und Organisationen bei der Umsetzung der "Busan-Verpflichtungen" von 2011? Antworten darauf wurden in Mexiko diskutiert. Robert Zeiner, ADA, war beim internationalen Meeting dabei.

Die globale Partnerschaft kommt in Fahrt

Wie geht es Ländern und Organisationen bei der Umsetzung der "Busan-Verpflichtungen" von 2011? Antworten darauf wurden in Mexiko diskutiert. Robert Zeiner, ADA, war beim internationalen Meeting dabei. mehr >>

Der Entwicklungshilfeausschuss der OECD/DAC gab am 8. April 2014 bekannt, wie viel voraussichtlich für öffentliche Entwicklungshilfeleistungen (ODA) im Jahr 2013 aufgewendet wurde.

Vorläufige ODA-Zahlen 2013

Der Entwicklungshilfeausschuss der OECD/DAC gab am 8. April 2014 bekannt, wie viel voraussichtlich für öffentliche Entwicklungshilfeleistungen (ODA) im Jahr 2013 aufgewendet wurde. mehr >>

Die Wasserversorgung funktioniert nicht überall mit so wenig Energie wie in Wien. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt etwa Albanien und die Palästinensischen Gebiete dabei, Wasser energiesparend zu nutzen.

Wasser braucht Energie, Energie braucht Wasser

Die Wasserversorgung funktioniert nicht überall mit so wenig Energie wie in Wien. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt etwa Albanien und die Palästinensischen Gebiete dabei, Wasser energiesparend zu nutzen. mehr >>

Seit 10 Jahren fördert die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit mit dem Programm Wirtschaftspartnerschaften unternehmerisches Engagement mit entwicklungspolitischem Mehrwert.

Geschäftsideen für Entwicklung

Seit 10 Jahren fördert die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit mit dem Programm Wirtschaftspartnerschaften unternehmerisches Engagement mit entwicklungspolitischem Mehrwert. mehr >>

Österreich hat 2014 den Vorsitz der Zentraleuropäischen Initiative (ZEI) inne. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die ZEI bei der Arbeit an einem vereinten Europa.

Vermittlung von EU-Know-how

Österreich hat 2014 den Vorsitz der Zentraleuropäischen Initiative (ZEI) inne. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die ZEI bei der Arbeit an einem vereinten Europa. mehr >>