Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Das Außenministerium ( BMeiA) plant die Strategien und Programme, die Austrian Development Agency
(
ADA) setzt diese gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

Junge Menschen gegen Vorurteile

Jugendliche diskutieren
© UNAOC
Beim Jugendforum in Rio war die Diskussion sehr lebendig. 2013 ist Wien Schauplatz der UNAOC.

3.600 junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren aus der ganzen Welt bewarben sich, um beim 5. United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) Jugendevent über Religion, Medien, Migration und Integration zu diskutieren. Nur 150 der BewerberInnen erhielten schließlich eine Einladung nach Wien. Einer davon ist der 25-jährige Österreicher Mathias Haas, Student und seit 2012 selbstständiger Unternehmer im Bereich Social Media. "Der Zugang zu Information muss ein Menschenrecht werden. Und jeder Medienkonsument muss Information auch selbst produzieren können und dürfen", ist Haas überzeugt.

Dialog auf Augenhöhe

Neben gegenseitigem Austausch und Know-how-Transfer im Forum des Jugendevents geht es in den Workshops um die Ausarbeitung konkreter Empfehlungen. Diese wurden in Form eines Videos beim 5. Global Forum der UNAOC in der Wiener Hofburg präsentiert. Staats- und Regierungschefs und andere VertreterInnen aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Soziales, Wirtschaft und Wissenschaft entwickeln dort Szenarien für ein besseres interkulturelles Zusammenleben. Der Jugend kommt dabei eine Schlüsselrolle zu, sie muss daher gehört werden – für Mathias Haas eine einmalige Gelegenheit, um "direkt mit wichtigen Leuten, nämlich Funktionären und Entscheidungsträgern, zusammenzutreffen und unsere Anliegen hier deponieren zu können".

Verantwortlich für Jugendevent des 5. Globalen Forums der United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) sind das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten und der Verein Interkulturelles Zentrum. Die Austrian Development Agency, die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, hat das Event ko-finanziert.