Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Das Außenministerium ( BMEIA) plant die Strategien und Programme, die Austrian Development Agency
(
ADA) setzt diese gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

Jungen Menschen die Welt zeigen

"Wir freuen uns, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit Österreichs mit seinen Partnerländern in der FHWien vorstellen dürfen und so viele jungen Menschen in einer wichtigen Wiener Bildungsinstitution erreichen. Wir wollen ihnen die Welt abseits von den üblichen Tourismuspfaden zeigen", so Brigitte Öppinger-Walchshofer, Geschäfsführerin der Austrian Development Agency, im Gespräch mit Bettina Gneisz-Al-Ani, der stellvertretenden Geschäftsführerin der FHWien.

Brigitte Öppinger-Walchshofer und Bettina Gneisz-Al-Ani.
© ADA
Die Infobox der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit steht bis 1. März in der FHWien der Wiener Wirtschaftskammer.

"Ein Dach über dem Kopf, Arbeit und medizinische Versorgung sind leider keine Selbstverständlichkeit. Österreich zeigt Solidarität und schafft durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit neue Perspektiven für Menschen in armen Ländern", sagt Öppinger-Walchshofer anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise" in der Fachhochschule Wien der Wiener Wirtschaftskammer (FHWien der WKW).

Kurzfilme und Impressionen aus vier Kontinenten

Bis 1. März 2013 können Besucherinnen der FHWien im Foyer die Infobox bestaunen und sich auf eine virtuelle Reise begeben.

Vom Kosovo über Mosambik bis nach Nicaragua führt die Entdeckungsreise – mit Kurzfilmen, Impressionen und einem interaktivem Quiz – in zehn Länder auf vier Kontinenten.

Die genaue Adresse: FH Wien der WKW, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

Bisher war die Infobox 2011 bei der Entwicklungstagung (Krems), beim Tag der offenen Tür im Außenministerium (Wien), in der Wirtschaftskammer Österreich (Wien) und der Bibliothek des C3:Centrums für internationale Entwicklung (Wien) zu sehen. 2012 machte die Infobox im Wiener Rathaus, im Parlament, bei der Bund/Länder-ExpertInnenkonferenz Entwicklungszusammenarbeit (Hainburg), im Chiemseehof (Salzburg), an der Universität Innsbruck, im Landhaus Linz, im Landesdienstzentrum Linz, im Europäisches Forum Alpach, bei der FairStyria Tag (Graz) und beim Tag der offenen Tür im Außenministerium (Wien) Station.