Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Das Außenministerium ( BMEIA) plant die Strategien und Programme, die Austrian Development Agency
(
ADA) setzt diese gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

Kinderrechte sollen Alltag werden

Millionen Kinder in Osteuropa leben nach wie vor unter menschenunwürdigen Verhältnissen. Durch das Caritas Projekt "Family First – Kinderrechte jetzt!" soll eine stärkere Professionalisierung im Kinderschutzbereich erreicht werden. Staatliche sowie nicht-staatliche Akteure absolvieren Trainings und besuchen Projekte in Österreich - und kommen so in Kontakt mit funktionierenden Modellprojekten.

Lernen von Österreich

© Caritas
Das Caritas-Projekt "Family First – Kinderrechte jetzt!" setzt sich zum Ziel, die Grundsätze der Kinderrechtskonvention in Kinder-Betreuungseinrichtungen Osteuropas umzusetzen.

In den drei GUS-Staaten Republik Moldau, Ukraine und Belarus wachsen über 170.000 Kinder ohne ihre Eltern auf. Von den Regierungen dieser Länder wurde die UN-Kinderrechtskonvention bereits Anfang der 90-er Jahre ratifiziert, ihre Umsetzung in der Praxis ist jedoch noch nicht ausreichend erfolgt. Die staatlichen Betreuungseinrichtungen dieser Länder entsprechen in vielen Fällen nicht den Bedürfnissen der jungen BewohnerInnen. Das Caritas-Projekt "Family First – Kinderrechte jetzt!" setzt sich zum Ziel, die Grundsätze der Kinderrechtskonvention in Kinder-Betreuungseinrichtungen Osteuropas umzusetzen.

Family First - Kinderrechte jetzt

Bei einem Study Visit im April 2013 in Österreich wurde über Möglichkeiten der Kooperation zwischen Staat und Zivilgesellschaft informiert. Das Projekt "Familiy First – Kinderrechte jetzt" richtet sich an LeiterInnen von Sozialhilfeorganisationen, die mit Kindern arbeiten. Die Kinderrechte sollen so Eingang in die tägliche Arbeit finden

Damit leistet das von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit mitfinanzierte Projekt einen Beitrag zur Erreichung der in der Kinderrechtskonvention angeführten Grundsätze und ihrer Umsetzung. Die Caritas-Organisationen der Erzdiözese Wien und der Diözese Linz sind seit Jahrzenten in der Republik Moldau, Ukraine und Belarus tätig. Zahlreiche von der Caritas umgesetzte Projekte dienen als Vorbilder für adäquate Unterstützungsmaßnahmen von Kindern und Familien.