Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Das Außenministerium ( BMeiA) plant die Strategien und Programme, die Austrian Development Agency
(
ADA) setzt diese gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

Kurzfilme und Impressionen aus vier Kontinenten

Christian Jahl, Leiter der Hauptbücherei und ADA Geschäftsführerin Brigitte Öppinger-Walchshofer.
© ADA
Christian Jahl, Leiter der Hauptbücherei und ADA Geschäftsführerin Brigitte Öppinger-Walchshofer.

"Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise" lautet das Motto der Infobox der Österreichischen Entwicklungs­zusammenarbeit. "Wir freuen uns sehr mit unserer Wanderausstellung von 2. bis 30. April 2013 Besucherinnen und Besucher der Hauptbücherei Wien über Leistungen und Erfolge der Österreichischen Entwicklungs­zusammenarbeit und unserer Partner zu informieren", betont Brigitte Öppinger-Walchshofer, Geschäftsführerin der Austrian Development Agency bei der Ausstellungseröffnung mit Christian Jahl, Leiter der Hauptbücherei.

Christian Jahl und Brigitte Öppinger-Walchshofer
© ADA
"Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise" lautet das Motto der Infobox der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

"Wir feiern diesen Monat unser 10-jähriges Jubiläum. Rund um diesen Event ist die Infobox mit spannenden Informationen, Filmen, Impressionen aus zehn Ländern auf vier Kontinenten sowie einem interaktiven Quiz ein tolles Angebot für unsere täglich rund 3.000 Gäste", sagt Jahl.

Die Infobox on Tour

Bisher war die Infobox 2011 bei der Entwicklungstagung (Krems), beim Tag der offenen Tür im Außenministerium (Wien), in der Wirtschaftskammer Österreich (Wien) und der Bibliothek des C3:Centrums für internationale Entwicklung (Wien) zu sehen.

Infobox in der Hauptbücherei Wien
© ADA
Die Infobox steht noch bis 30. April 2013 in der Hauptbücherei Wien.

2012 machte die Infobox im Wiener Rathaus, im Parlament, bei der Bund/Länder-ExpertInnenkonferenz Entwicklungszusammenarbeit (Hainburg), im Chiemseehof (Salzburg), an der Universität Innsbruck, im Landhaus Linz, im Landesdienstzentrum Linz, im Europäisches Forum Alpach, bei der FairStyria Tag (Graz) und beim Tag der offenen Tür im Außenministerium (Wien) Station. Im Februar 2013 wurde die Ausstellung in der FHWien der WKW gezeigt.