14. Entwicklungspolitische Film- und Dialogabende 2018: DR Kongo



Contract partner: KuKuRoots - verwurzelt Kunst und Kultur Country: Österreich Funding amount: € 10.000,00 Project start: 01.10.2017 End: 30.06.2018

Short Description:

Overall goal


Im April 2018 veranstaltet KuKuRoots zum 14. Mal die "Entwicklungspolitischen Film- und Dialogabende" in Linz, Gramastetten, Haslach und Freistadt. Über das Medium Film behandeln die Film- und Dialogabende an sechs Tagen entwicklungspolitisch relevante Themen aus der DR Kongo. Die Veranstaltungen ermöglichen einen Dialog zwischen Kinopublikum, ReferentInnen, KünstlerInnen und ExpertInnen. Dadurch wird zu mehr Verständnis für entwicklungspolitische Fragestellungen und globale Zusammenhänge beigetragen.

 


Expected results


Direkt vor Ort erreichen die insgesamt 6 Filmabende rund 1.100 Personen. Entwicklungspolitisch relevante Themen und komplexe globale Zusammenhänge werden mittels Film, Kunst, Kulinarik, (Landes-)Kultur und in Vorträgen und Diskussionen vermittelt. Der interkulturelle Austausch wird gepflegt und Gäste aus dem Schwerpunktland nehmen an den Filmvorführungen und Diskussionen teil. Eine reichweitenstarke mediale Berichterstattung in Print- und elektronischen Medien der regionalen Medienlandschaft (u.a. ORF, OÖN, Rundschau, Tips, Radio FRO, Dorf TV) ist zu erwarten. Indirekt werden damit rund 300.000 Personen erreicht.


Target group / Beneficiaries


Das Projekt versteht sich als Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Forschung, EZA und interessierter Öffentlichkeit. Zu den Ziel- und Dialoggruppen zählen MultiplikatorInnen aus Wissenschaft, Nicht-Regierungsorganisationen, sozialen Bewegungen, kirchlichen Gruppen, Verwaltung und Politik sowie SchülerInnen, Studierende und historisch, kulturtouristisch und gesellschaftspolitisch interessierte Personen. Das Format der Veranstaltungen spricht auch Zielgruppen außerhalb des entwicklungspolitischen Bereichs (Cineasten, Reisende) an. Das Projekt verfügt über eine breite Kooperationsbasis mit unterschiedlichen Kooperationspartnern aus den Bereichen Entwicklungspolitik, humanitären Organisationen, Kultur, Medien, öffentlichen Stellen, kirchlichen Organisationen und lokalen Wirtschaftsbetrieben in Oberösterreich.


Activities


An drei Veranstaltungstagen in Linz und drei Tagen in den weiteren Städten werden sechs bis zehn Filmbeiträge (Spielfilm, Dokumentarfilm, Dokumentation) gezeigt und von Vorträgen und einem vielfältigen kulturellen Rahmenprogramm begleitet. Im Fokus stehen kongolesische Projekte, die einen Beitrag zur Umsetzung der SDGs in dem Schwerpunktland leisten und damit auch zur Eindämmung erzwungener Flucht/Migration beitragen können. Die Einladung von Gästen aus der DR Kongo ermöglicht den direkten kulturellen Austausch mit den VeranstaltungsteilnehmerInnen sowie eine vertiefende Diskussion der im Film skizzierten Themen. Mitschnitte der Abende in Form von Podcasts und Kurzvideos, die online über die Projektwebseite veröffentlicht werden, tragen das Thema über die Filmtage hinaus.


Context


Die Filmtage werden als Green Event umgesetzt. Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von EUR 18.000,- mit EUR 10.000,- (55,56%) bei einer Laufzeit von 9 Monaten gefördert.

project number 2399-08/2017
source of funding OEZA
sector Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
tied 10000
modality Development awareness
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.