Beitrag Generelle Budgethilfe Mosambik 2011



Contract partner: Ministry of Foreign Affairs and Co-operation Country: Mosambik Funding amount: € 3.200.000,00 Project start: 01.01.2011 End: 31.12.2011

Short Description:

Overall goal


Generelle Budgethilfe (GBS) ist die Bereitstellung von Finanzmitteln für den allgemeinen Staatshaushalt, d.h. dass das öffentliche Budget in einem Land in seiner Gesamtheit zu einem gewissen Prozentsatz ko-finanziert wird und die Verwendung der Mittel nicht für einen bestimmten Bereich/Sektor zweckgewidmet ist. In der Regel wird mit GBS eine Armutsreduzierungsstrategie unterstützt.


Im Fall von Mosambik ist dies die Unterstützung der nationalen Armutsreduzierungsstrategie PARPA II. Das Ziel von PARPA II 2006 - 2010 ist die Reduktion des Anteils der Bevölkerung, welcher in absoluter Armut lebt, von 54% auf 45%. Der neue nationale Armutsreduktionsplan, in finaler Phase der Ausarbeitung, baut auf dem bereits vorliegenden Regierungsprogramm Mosambiks für die Periode 2010 - 2014 auf, welches die Reduktion der Armut als Oberziel weiterhin festschreibt.


Die bisherigen Ergebnisse der Regierung Mosambiks in der Umsetzung der PARPA II sind jährlich zufrieden stellend bewertet worden und die GBS Geber führten ihre Beiträge zu GBS weiter. Am 2010/05/19 wurde der Annual Review 2010 abgeschlossen und die Weiterführung GBS für das Jahr 2011 wurde auf Basis der zufrieden stellenden Ergebnisse 2009 empfohlen. Die OEZA, vertreten durch das KoBü Maputo, in Abstimmung mit der ADA und dem BMeiA nimmt an diesen Bewertungsprozessen aktiv teil und teilt diese positiven Einschätzungen.


Dementsprechend ist der OEZA Beitrag zur GBS Mosambik für das Jahr 2011 in Höhe von ¿ 3,20 Mio. angesetzt.

.

project number 2499-00/2010
source of funding OEZA
sector Allgemeine Budgethilfe
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.