Ecosystem-based adaptation, climate-resilience measures and institutional development in the Lower Dniester area



Contract partner: Ecological Society BIOTICA Country: Moldau Funding amount: € 750.000,00 Project start: 01.12.2017 End: 30.11.2021

Short Description:

Overall goal


Das Oberziel des Projekts ist es, zur Reduktion des klimabedingten Drucks auf die Biodiversität im Ramsar Schutzgebiet am unteren Nistru/Dniester beizutragen.

Das konkrete Projektziel ist es, die Funktionalität des Ramsar Schutzgebiets durch verbesserten Schutz, verbesserte Ökosystemdienstleistungen und klimaresiliente Lebensgrundlagen für die Bevölkerung langfristig zu sichern.


Expected results


1. Verbesserung von Wasserversorgungssystemen in den im Ramsar Schutzgebiet am untern Nistru/Dniester gelegenen Dörfern, um Frauen und Männern und vulnerablen Gruppen einen gleichberechtigten Zugang zu Wasserversorgung zu ermöglichen

2. Schaffung eines rechtlichen und institutionellen Rahmens für die Einrichtung eines Nationalparks am unteren Nistru/Dniester

3. Kapazitäten der Zielgemeinden für Klimawandelanpassung und Naturschutz sind entwickelt

4. Verbessertes Management des Schutzgebiets durch Evaluierung des wirtschaftlichen Nutzens des Gebiets sowie Erhaltung der Biodiversität und Klimawandelanpassung

5. Rehabilitation der Uferbegleitpflanzung in ausgewählten Teilen des Schutzgebiets an beiden Uferseiten des Nistru/Dniester


Target group / Beneficiaries


Die direkten Begünstigten des Projekts sind rund 8.200 Personen, darunter: VertreterInnen der zuständigen Ministerien an beiden Seiten des Nistru/Dniester (in der Republik Moldau sowie in der sog. Transnistrischen Moldauischen Republik) und ihnen nachgeordnete Stellen sowie die lokalen Behörden und die Bevölkerung in den Anrainergemeinden der Ramsar Site.

Zur indirekten Zielgruppe zählen in erster Linie rund 40.000 Menschen, die im Ramsar Schutzgebiet am unteren Nistru/Dniester leben.


Activities


Die Projektmaßnahmen umfassen im Wesentlichen:

1. Machbarkeitsstudie und Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserversorgung in mehreren Dörfern.

2. Erstellung von rechtlichen Dokumenten für die Einrichtung eines Nationalparks am unteren Nistru/Dniester; Unterstützung beim Aufbau des institutionellen Rahmens für das Schutzgebiet und den geplanten Nationalpark; Unterstützung bei der Einrichtung eines Verwaltungsrats für das Schutzgebiet und Kapazitätsentwicklung im Hinblick auf Klimawandelanpassung- bzw. -minderung; Empfehlungen für ein Umweltnetzwerk unter Einbeziehung Transnistriens; Aufbau eines Netzwerks mit Stakeholdern aus der Region Odessa, wo ein Nationalpark an das Schutzgebiet angrenzt.

3. Bewusstseinsbildung für das Management des Schutzgebiets durch Einrichtung eines Nationalparks; Bewerbung der Ramsarschutzgebiets; Homepage des Schutzgebiets; kleine, von Frauen geführte Maßnahmen zur wirtschaftlichen Entwicklung in den Zielgemeinden des Schutzgebiets.

4. Analyse der wirtschaftlichen Bedeutung der vom Ramsargebiet erbrachten Ökosystemdienstleistungen; Vogelmonitoring und Ökosystemplanung im Hinblick auf Klimawandelanpassung; Aktualisierung des Managementplans für das Schutzgebiet unter Berücksichtigung von Klimawandelanpassung- bzw. -minderung; Beschilderung des Schutzgebietes und Wege für BesucherInnen.

5. Pflanzung bzw. Rehabilitierung des Forstbestands an beiden Ufern des Nistru/Dniester.

project number 8298-00/2017
source of funding OEZA
sector Umweltschutz allgemein
tied
modality Project-type interventions
marker Environment: 2, Climate change mitigation: 1, Climate change adaptation: 2, Biodiversity: 2, Gender: 1
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.