03.11.2016, 16:52

Engagement für Entwicklung zahlt sich aus: Die Austrian Development Agency fördert nachhaltige Social Business Projekte mit 100.000 Euro.

Wien, 15. Dezember 2015 – Die Austrian Development Agency (ADA) stellt 1 Million Euro für Social Entrepreneurs zu Verfügung. "Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit braucht neue Allianzen – gerade die Innovationskraft sozialer UnternehmerInnen leistet hier einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen Armut", erklärt Martin Ledolter, Geschäftsführer der ADA beim Kick-Off der "Social Entrepreneurship Challenge" im Impact Hub Vienna. "Wir suchen neue Ideen um bekannte Probleme zu lösen. Junge, soziale Unternehmer können mit ihrer Kreativität einen wichtigen Beitrag leisten, um Menschen in Entwicklungsländern ein selbstbestimmteres Leben zu ermöglichen", zeigt sich auch Bundesminister Sebastian Kurz anlässlich des Starts der Challenge überzeugt.

Most Wanted: Kreatives Potenzial für Entwicklung

"Es geht im Social Business nicht alleine um Gewinne, sondern um eine positive Wirkung", bringt Eva-Bettina Gruber, Gesellschafterin von THREE COINS und Fördernehmerin der ADA, das Anliegen sozialer Unternehmen auf den Punkt. „Die ADA hat das erkannt und schafft mit der Social Entrepreneurship Challenge positive Impulse für soziales Engagement der Wirtschaft", sagt Peter Scheuch, Geschäftsführer vom Innovationsunternehmen für Entwicklungsländer ENNOVENT, einem anderen Wirtschaftpartner der ADA.

Von Computerspielen, die Jugendliche lehren, mit Geld umzugehen, bis zu fair produzierter Designer Mode sind Business Ideen keine Grenzen gesetzt. Gefördert werden innovative Geschäftsmodelle, die die Herausforderungen in Entwicklungs- und Schwellenländer angehen. Für Machbarkeits- und Skalierungsstudien stehen bis zu 20.000 Euro, für Umsetzungsprojekte bis zu 100.000 Euro zu Verfügung. Einreichschluss ist der 31. März 2016.

Rückfragehinweis:

Austrian Development Agency (ADA),
die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit
Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Doris Gebru-Zeilermayr
Tel.: +43 (0)1 90399-2400
doris.gebru-zeilermayr@ada.gv.at