Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung.

Das Außenministerium ( BMEIA) plant die Strategien und Programme, die Austrian Development Agency
(
ADA) setzt diese gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

Erneuerbare Energien und Entwicklung

Möglichkeiten für österreichisches Know-how und Technologien

Das Treffen fand in Wien statt.
© ADA
Das Treffen zu "Renewable Energy & Development" fand in Wien statt.

Im Mittelpunkt des Side Events "Renewable Energy & Development" im Rahmen des Wiener Energieforums am 22. Juni 2011 in Wien stand der österreichische Beitrag zu nachhaltigen Energielösungen. Wie können mithilfe von Technologien und bestehendem Know-how Energieprojekte der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit ausgeweitet und verbessert, wie Exportförderungen intensiviert werden? So die zentralen Fragen des Nachmittags, denen sich rund 45 Vertreter österreichischer Unternehmen, Interessen­sverbände sowie Finanzierungsorganisationen widmeten. Das Treffen sollte zukünftige Kooperationen zwischen Investoren, Lieferanten, Dienstleistern, relevanten Interessenverbänden und Finanzierungs- beziehungsweise Förderinstitutionen erleichtern.

Erfahrungsberichte und Hürden

Erfahrungsberichte zur besseren Veranschaulichung.
© ADA
Erfahrungsberichte als positive Beispiele.

Ein positives Bild für Entwicklungspartnerschaften und österreichisches Engagement vermittelten Erfahrungsberichte einiger Unternehmen, die bereits Projekte in Entwicklungsländern aufgestellt haben. Als Hinder­nisse für das Engagement in Entwicklungsländern wurden fehlenden Perspektiven für einen Markteinstieg von österreichischen (Klein-)Unternehmen ebenso genannt, wie mangelnde Sprachenkenntnisse, fehlende lokale Ko­operationspartner oder schwierige rechtliche oder politische Strukturen der Länder.

Finanzierungsoptionen

Die ADA als Förderer von UnternehmerInnen.
© ADA
Auch die ADA unterstützt UnternehmerInnen mit Förderungen.

Finanzierungsinstitutionen wie etwa die Österreichische Entwicklungsbank (OeEB) oder die Kontrollbank (OeKB) sowie Förderinstrumentarien wie das Programm "Wirtschafts­partnerschaften" der Austrian Development Agency (ADA) unterstützen österreichische UnternehmerInnen bei der Projektanplanung und -umsetzung in Entwicklungsländern.
Am Side Event wurde auch das aktuelle Förderprogramm für Westafrika, die ECOWAS Renewable Energy Facility (EREF) des Renewable Energy and Energy Efficiency Centers (ECREEE) vorgestellt. Mit Geldern der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (ADA) werden damit kleine erneuerbare Energieprojekte finanziert.