EU for Serbia - Rehabilitation of the Golubac Fortress - EC Funds



Projektträger: Diverse Träger Land: Serbia Fördersumme: € 2.100.000,00 Beginn: 01.09.2017 Ende: 31.10.2018

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Hauptziel des Projektes ist es, die Festung Golubac zu rekonstruieren und die rekonstruierte Festung zu einer touristischen Attraktion zu machen. Weiter soll eine strategisch aufgebaute Tourismus-und Wirtschafsstruktur dazu führen, die Wettbewerbs- und Konkurrenzfähigkeit in der Gemeinde Golubac, ihren Nachbarsgemeinden sowie in der Region zu stärken und die Möglichkeit für die Entstehung neuer Arbeitsplätze zu schaffen.


Erwartete Ergebnisse


Resultat 1: Rehabilitierung der Festung Golubac.


Konkret sollen die verbliebenen vier Festungstürme sowie sechs die Türme verbindenden Festungsmauern rekonstruiert werden (Resultat 1.1). Darüber hinaus werden die sogenannten Hilfsbauwerke, wie etwa eine Kantine sowie ein Lager für die Aufbewahrung von Festungsutensilien, erneuert (Resultat 1.2).


Für die Touristen soll ein allen Sicherheitsstandards entsprechender Zugang zu den Turmspitzen bereitgestellt werden (Resultat 1.3).


Zu guter Letzt soll die Fertigstellung des im Inneren der Festung gelegenen Palastes vollzogen sowie ein Ausstellungsraum im Palast und im Turm Nummer 5 installiert werden (Resultat 1.4).


Resultat 2: Etablierung des Bereiches rund um die Festung Golubac als Tourismusattraktion.


Zur Erreichung des Resultat 2 soll ein nachhaltiges Tourismussystem/-konzept entwickelt werden (Resultat 2.1). Der erste Schritt wird hierbei die Definition der Rolle relevanter Stakeholder sein (z.B. Zuständigkeit für Infrastruktur und Design, Entwicklung menschlicher Ressourcen, Zugang zu Finanzen und Marketing etc.).


Darüber hinaus soll das nachhaltige Tourismussystem folgende Elemente beinhalten: einen Marketingplan, ein Design für touristische Produkte/Angebote, ein touristisches Dienstleistungsdesign, Schulungsmaßnahmen für Angestellte der Festung Golubac und die Installierung kleiner touristischer aktiver Angebote wie etwa ein Wanderweg mit zwei Aussichtspunkten über der Festung Golubac und Kletterrouten für Anfänger (Resultat 2.2).


Resultat 3: Tätigung von Basisinventar für das Funktionieren Golubacs als Tourismusdestination.


Hierbei soll durch eine Ausschreibung Basisinventar (wie z.B. Computer, Videobeamer, Software, Büroausstattung etc.) im Wert von maximal EUR 200.000 angeschafft werden, um ein reibungsloses Funktionieren der Tourismusdestination Golubac durch die Festungsverwaltung sicherzustellen (Resultat 3.1).

 


Zielgruppe


Direkt Begünstigte des Projektes sind die rund 75 für das Projekt beschäftige Personen aus den umliegenden Dörfern und Gemeinden (im Bereich Bauwesen und lokale Betreibergesellschaft Golubac) sowie 30.000 jährlich erwarteten TouristInnen aus dem In- und Ausland. Zu den indirekt Begünstigen zählen weiters die rund 8.000 BewohnerInnen der Gemeinde Golubac

Projektnummer 6526-00/2017
Mittelherkunft
Sektor Andere multisektorielle Maßnahmen
Tied
Modalität Project-type interventions
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.