Medical Supplies for Victims of Libya Crisis



Projektträger: Österreichisches Rotes Kreuz Land: Libya Fördersumme: € 500.000,00 Beginn: 21.06.2011 Ende: 20.08.2011

Kurzbeschreibung:

Projektziel


In the Libyan Arab Jamahiriya (Libya), the armed conflict between the government and opposition forces has been going on for several months. Currently, there is no end in sight within the near future. The fighting has killed many and wounded thousands of people already. Thousands of people have fled to areas within the country, which are still safe, or abroad, mainly to Egypt and Tunisia. Vital Infrastructure has been damaged.


The funding provided under this project aims to contribute to alleviating the suffering of the affected population by providing urgently needed medical supplies.


The Austrian Red Cross has long-standing experience in the provision (incl. purchase and logistical delivery) of medical supplies to natural and man-made disaster scenarios. As part of the Red Cross/Red Crescent movement with its focus on health interventions in disaster settings, the provision of medical supplies is one of the standard procedures of the Austrian Red Cross.


With the funding provided, the Austrian Red Cross is thus purchasing medical supplies and transporting them to Benghazi Airport in Libya.

Projektnummer 2667-00/2011
Mittelherkunft OEZA
Sektor Humanitäre Hilfe: Sofortmaßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.