Organische und Fair Trade zertifizierte ätherische Öle aus Nepal



Projektträger: Astier Demarest S.A. Land: Nepal Fördersumme: € 200.000,00 Beginn: 01.09.2011 Ende: 28.02.2015

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Astier Demarest ist ein französischer Hersteller ätherischer Öle, der seit mehreren Jahren auf die Kooperation mit Herstellern aus Entwicklungsländern spezialisiert ist. Die Firma hat sich insbesondere durch die hohe Qualität ihrer Produkte und die Etablierung langfristiger Beziehungen zu den lokalen Herstellern einen Namen gemacht.


Das Ziel ihrer Kooperation mit der ADA ist es, den europäischen Markt mit zertifizierten ätherischen Ölen aus Nepal zu erobern und zugleich die extreme Armut in Nepal zu reduzieren, d.h. Einkommensmöglichkeiten für über 1.000 nepalesische Beteiligte zu schaffen.


Alle in Nepal hergestellten Öle werden sowohl bio- als auch Fair Trade bzw. Fair Wild zertifiziert. Damit wird die nachhaltige Bewirtschaftung sicher gestellt, was der ADA-Strategie in der Region Himalaya/Hindukusch entspricht, die die Erhaltung der Biodiversität als Ziel festlegt. Für die zertifizierten Produkte werden höhere Preise erzielt, das Interesse an solchen Produkten ist in Europa sowohl in der Lebensmittel- als auch in der Kosmetikindustrie im Steigen begriffen.


Die beteiligten KräuterpflanzerInnen und –sammlerInnen werden umfassend geschult um technisches Know-How für das Destillieren und nachhaltige Kräuterwirtschaft zu erwerben. Trainings zu fairen Arbeitsbedingungen, HIV-Prävention und nachhaltigem Umgang mit Energie werden organisiert, um zu einer weiteren Verbesserung der Lebensbedingungen in der Region beizutragen.

Projektnummer 2550-12/2011
Mittelherkunft OEZA
Sektor Industrie und Gewerbe
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.