Projet de consolidation de la gouvernance environnementale locale au Burkina Faso (COGEL)



Projektträger: United Nations Development Programme - Burkina Faso Land: Burkina Faso Fördersumme: € 1.600.000,00 Beginn: 01.11.2011 Ende: 31.12.2016

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The project seeks to strengthen the capacities of public and private stakeholders at the decentralized level to better manage the risks and opportunities linked to the impact of climate change. The expected results are the following:

a) The central structures have the instruments to apply the principles of sustainable development in the implementation of the national development strategy and the local development plans.

b) Relevant information on the state of the environment is available and enables the monitoring of the implementation of environmental policies on the decentralized levels.

c) Local development plans are resilient to climate change and are based on low greenhouse gas emissions and local charters for the management of natural resources are adopted.

d) Local governments and the communities have access to funding and to appropriate technology to implement local development plans (as under c.).

The primary beneficiaries are local governments, communities and local civil society organizations. The central institutions for sustainable development and for decentralization as well as the decentralized State structures will also receive support required to stimulate an effective management of the environment at local level.

Projektnummer 2675-00/2011
Mittelherkunft OEZA
Sektor Umweltschutz allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.