Reduction of vulnerability to climate related disasters on community level - Ethiopia



Projektträger: Österreichisches Rotes Kreuz Land: Ethiopia Fördersumme: € 322.000,00 Beginn: 01.12.2010 Ende: 28.02.2014

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The availability of water and the quality of water resources will be affected by climate change, particularly in sub-saharan Africa. Although a lot of initiatives have been started in recent years that support adaptation to climate change impacts, experiences in the water and sanitation sector are still few.


The proposed pilot project in Ethiopia is addressing this gap. It focuses on community based disaster risk reduction and climate change adaptation for water and sanitation. The access to safe water and sanitation under changing and variable climate conditions will be improved and awareness with regard to hygiene and health issues raised in communities in North Gondar. About 5000 people will directly benefit. Learnings will further contribute to the institutional development of the Ethiopian and International Red Cross. The project also intends to inform regional and national DRR policies and plans in Ethiopia.


Given the focus on North Gondar the project is a valuable supplement to the Sustainable Resource Management Programme of the ADA supported Amhara National Regional State Government.

Projektnummer 2663-00/2010
Mittelherkunft OEZA
Sektor Humanitäre Hilfe: Maßnahmen zu Vermeidung und Vorbeugung von Katastrophen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.