Sekundierung Sustainable Energy Investment Experte



Projektträger: African Development Bank Land: Africa, regional/multi-country Fördersumme: € 710.000,00 Beginn: 14.03.2016 Ende: 13.03.2019

Kurzbeschreibung:

Projektziel


A Sustainable Energy Investment Expert is seconded to ONEC. 2, the Department of Environment and Climate Change" of the African Development Bank (AfDB). The Expert shall assist ONEC.3 in the identification, development and financial structuring of clean energy project opportunities for AfDB. He will be integrated and work closely with the SEFA team as the primary origination and project development hub at AfDB (SEFA is multi-donor trust fund providing early stage support to unlock private investments in sustainable energy through project preparation grants, equity investments and enabling environment technical assistance).


Erwartete Ergebnisse


The Secondee will produce the following outputs in the course of the assignment;


• An Inception Report two weeks upon assumption of duty, outlining the agreed Work Program and performance milestones.

• Monthly activity reports

• Completion Report at the end of the assignment.

• Any other report required by the ONEC management


Zielgruppe


A significant amount of the work on sustainable energy at AfDB is carried out by the Energy, Environment and Climate Change Department (ONEC), which assists Country Programs/ Departments to manage Bank Group energy operations in Regional Member Countries (RMCs). Climate change, green growth, environmental and social issues are addressed by incorporating them into Bank Group supported operations and giving them the visibility required. ONEC includes two energy divisions and a third division which is responsible for environment, social and climate change issues (ONEC.3), including Climate Finance instruments such as the Sustainable Energy Fund for Africa (SEFA), Global Environment Facility (GEF), Africa Climate Change Fund (ACCF) and the Climate Investment Funds (CIF).

Projektnummer 2812-00/2015
Mittelherkunft OEZA
Sektor Energiegewinnung, -Verteilung und -Effizienz, allgemein
Tied 710000
Modalität Donor country personnel
Marker Environment: 2, Climate change mitigation: 2, Gender: 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.