SIGI Index 2018



Projektträger: OECD Development Centre Land: Developing countries, unspecified Fördersumme: € 125.000,00 Beginn: 01.01.2018 Ende: 31.05.2019

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The overall objective is to promote progress towards the achievement of gender equality and women’s empowerment, in particular within the framework of the SDGs.


Erwartete Ergebnisse


1. Comprehensive evidence base on gender equality updated and strengthened, helping governments and civil society to better track and monitor SDG gender targets.

2. Enhanced knowledge-sharing and collaboration amongst regional, national and local actors to support gender equality initiatives.

3. Policymaking to promote gender equality informed by SIGI data, country profiles and research and greater awareness of the role of discriminatory social institutions for the achievement of gender equality and development, including the SDGs.

 


Zielgruppe


Direct Beneficiaries: 500 Representatives from National statistical agencies, National gender machineries, Women’s rights organisations in the ADC Partner countries of the Westbalcan/Black Sea/South Caucasus Region. The indirect beneficiaries are women and girls in the Black Sea/Caucasus regions and the International development and statistical community.


Maßnahmen


Production of SIGI Country profiles, Data Collection for the Gender Institutions and Development Base, Policy Dialogue and Capacity Development, Workshop with regional Stakeholders in the Black Sea, South Caucasus Regions; Dissemination Events including presentation of SIGI 2018 at ADA Headquarters; SIGI Global Report, regional Analysis and Brochure for the Black Sea Region;


Hintergrundinformation


Agenda 2030 for Sustainable Development poses significant challenges for national stakeholders to collect, track and monitor progress on the ambitious gender equality goals and targets. Significant data gaps persist, with a majority of the SDG 5 targets having no methodology or data sources. In addition, poor co-ordination, dialogue and collaboration between national gender machineries, statistical offices and civil society organisations weakens the efficiency of policy interventions, and decreases opportunities to improve accountability of political commitments to women and girls.

Projektnummer 2713-00/2017
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
Tied 125000
Modalität Contributions to specific-purpose programmes and funds managed by international organisations (multilateral, INGO)
Marker Gender: 2, Democracy: 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.