AL-Tour: Förderung von Qualität von und Zugang zu Tourismusausbildung und Training in Albanien



Projektträger: KulturKontakt Austria Land: Albania Vertragssumme: € 837.000,00 Beginn: 15.04.2016 Ende: 31.10.2019

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel des Projektes "Al-Tour" ist die Verbesserung der Arbeitsmarktrelevanz, Qualität und sozialen Inklusion der Berufsbildungsangebote für den Bereich Tourismus und Gastgewerbe.


Erwartete Ergebnisse


Zu erwartende Ergebnisse sind:

• Gender sensible Berufsstandards für mindestens fünf Berufe in diesem Sektor sind entwickelt und eingeführt

• Gender sensible Qualifikationsbeschreibungen, die dem Albanischen Nationalen Qualifikationsrahmen entsprechen, und Lehrpläne sind entwickelt und eingeführt

• Zwei Modellschulen im Tourismus-, Hotellerie- und Gastgewerbesektor sind etabliert

• Zwei Internate werden als Lehrhotels genutzt

• Kompetenz zur nachhaltige Einführung des neuen Lehrplans und zur Umsetzung in gendersensiblem Unterricht ist an allen Tourismusschulen geschaffen

• Qualitätskriterien und Richtlinien für betriebliche Praktika mit der Wirtschaft sind entwickelt und eingeführt und der Zugang zu Praktika von benachteiligten SchülerInnen ist erhöht

• Praktika KoordinatorInnen an allen Tourismusschulen sind etabliert und geschult

• Zugang benachteiligter SchülerInnen, besonders Mädchen aus benachteiligten Familien, ist durch die Schaffung einer inklusiven Kultur an Schulen und Lehrhotels und „outreach“ Aktivitäten gestiegen.


Zielgruppe


Zu den direkten Projektbegünstigten zählen 8 Tourismusschulen, zwei Internate und zwei Erwachsenenbildungszentren sowie die Nationale Agentur für Berufsbildung und Qualifikationen. Al-Tour wird während der Projektlaufzeit rund 150 SchulleiterInnen, BerufsschullehrerInnen, TrainerInnen, PraktikumskoordinatorInnen und InternatsmitarbeiterInnen, 2.500 SchülerInnen, 50 Auszubildende und rund 40 Unternehmen erreichen.

Nach Projektende profitieren alle Personen, die eine Ausbildung in diesem Sektor anstreben, sowie alle Betriebe in diesem Sektor, die gut ausgebildetes Personal suchen, vom Projekt.


Maßnahmen


Al-Tour wird in enger Kooperation mit den relevanten staatlichen Stellen, im speziellen dem Ministerium für Soziale Wohlfahrt und Jugend, der Nationalen Agentur für Berufsbildung und Qualifikationen, dem nationalen Arbeitsmarktservice, zwei Munizipalitäten sowie mit relevanten VertreterInnen aus der Tourismuswirtschaft, im speziellen dem Tourismusausbildungsbeirat, Sozialpartnern und Betrieben durch Kapazitätsentwicklung, PEER Learning, Coaching, On-the-Job-Training und wenn möglich dem Aufbau von zwei Lehrhotels umgesetzt werden.


Hintergrundinformation


Der Tourismussektor hat großes Potential Beschäftigung und Wirtschaftswachstum in Albanien zu erhöhen und damit einen Beitrag zur Reduktion von Arbeitslosigkeit zu leisten. Um dieses Potential zu nutzen, wurde die Steigerung der Qualität der Dienstleistungen im Tourismus als eine der vier Entwicklungsprioritäten definiert (siehe Nationale Tourismusstrategie). Voraussetzung dafür ist die Steigerung der Qualität und Arbeitsmarktrelevanz der Tourismusausbildung und des Zugangs zu Ausbildungsangeboten in diesem Sektor.

Projektnummer 8344-00/2015
Mittelherkunft OEZA
Sektor Tourismus
Tied
Modalität Project-type interventions
Marker Umwelt 1, Gender 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.