Bodenschutz und Subsistenz bei den Guarani



Projektträger: HORIZONT3000 - Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit Land: Brazil Vertragssumme: € 41.964,31 Beginn: 01.01.2000 Ende: 31.12.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Projekt ist die Fortsetzung eines dreijährigen kofinanzierten Projekts, das Ende 1999 abgeschlossen wurde. Durch das Projekt sollen die Umwelt und die Böden des Volkes der Guarani Mbya wiederhergestellt sowie die Subsistenz des Volkes sichergestellt werden.

Ziel ist es, landwirtschaftliche Programme und nachhaltige Aktivitäten einzuführen, die nicht zerstörerisch sind und die mit der sozialen Organisation der Guarani in Einklang stehen.

Die indianische Bevölkerung im Projektgebiet umfasst ca. 2.500 Personen. Vom Projekt sind alle Dörfer des Küstengebiets betroffen.

Aktivitäten:

Agrarökologische Bestandsaufnahme in den Dörfern (Aufnahme des Gebiets, Analyse und Bewertung der Umweltsituation, Aufzeichnung der traditionelle genutzten Arten, etc.), Bodenschutz und Eigenversorgung (Maßnahmen zur Umweltsanierung, Unterstützung der Landwirtschaft, Hühnerzucht, Sammeln von Samen, Wiederaufforstung), Organisation, Austausch, Koordinierung der Aktivitäten (Seminare, Kontakte zur Umwelteinrichtungen und Behörden etc.)

Projektnummer 2325-01/2000
Mittelherkunft OEZA
Sektor Umweltschutz allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.