Construction of new houses for Tsunami-affected families in Mullaitivu, Sri Lanka



Projektträger: JUGEND EINE WELT - Don Bosco Aktion Österreich für nationale und internationale Jugendhilfe und Entwicklungszusammenarbeit bzw. Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Österreich bzw. Jugend Eine Welt Österreich Land: Sri Lanka Vertragssumme: € 50.000,00 Beginn: 01.07.2006 Ende: 31.12.2008

Kurzbeschreibung:

Projektziel


After more than one year of Tsunami-related reconstruction, it is safe to say that most of the reconstruction funds have been concentrated in the southern part of Sri Lanka. The northern region around Mullaitivu, which is situated on the east coast between Trincomalee and Jaffna and controlled by the Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE) remains completely destroyed, as many international organizations have not provided funds for this region due to security concerns and a lack of monitoring structures on the ground.


The Salesians of Don Bosco have been active in Sri Lanka since 1956 worked with all ethnic groups in all regions of the country, including areas traditionally controlled by the LTTE. Based on these longstanding structures, the proposed project aims to provide 20 permanent houses for affected families, who still live in temporary shelter in Mullaitivu. The selected project area in the north of Sri Lanka belongs to the LTTE-controlled sector, where, until now, only limited reconstruction activities have taken place.

Projektnummer 2311-10/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Humanitäre Hilfe: Maßnahmen zum Wiederaufbau und Rehabilitierung nach Katastrophen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.