Debt Management Capacity Building Programme for HIPC's



Projektträger: Debt Relief International Limited London Land: Developing countries, unspecified Fördersumme: € 900.000,00 Beginn: 01.10.2005 Ende: 31.12.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Under the HIPC Initiatives, each HIPC has to engage in analysis with the Bretton Woods Institutions on the sustainability of its external debt. To qualify for relief, each HIPC also needs to demonstrate that it has a coherent strategy aiming to achieve long-term sustainability of its debt, and since 2005 its composition of external financing will be determined in considerable part by a long-term debt sustainability analysis.


In that context, the Governments of Austria, Canada, Denmark, Ireland, Sweden, Switzerland and the United Kingdom have been funding a HIPC Debt Strategy and Analysis Capacity-Building Programme (CBP). Its goal is for HIPC governments to improve their debt strategy formulation and implementation, contributing to poverty reduction through enhanced macroeconomic management. The objectives of the programme are: (i) to allow Heavily - lndebted Poor Country (HIPC) Governments to develop the full independent capacity to design and execute their own national debt strategies and (ii) to maintain a high level of overall debt management, during and beyond the HIPC initiative.


The programme has so far consisted of three phases since 1997, with funding for each approved by donors following positive independent reviews and based on strong demand for assistance from HIPCs. An evaluation of phase 3 has concluded that donors should fund a final phase.

Projektnummer 1903-01/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.