Developing post-release opportunities for women and girl prisoners - Extension to provinces (AFG/S47 Phase II)



Projektträger: United Nations Office on Drugs and Crime - Abt. UNODC/CPS und Abt. UNOC/FRMS Land: Afghanistan Vertragssumme: € 250.000,00 Beginn: 01.11.2007 Ende: 31.12.2011

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The project builds on the UNODC work on developing post-release opportunities for women and girl prisoners under the project AFG/S47 launched in 2006. Under this project UNODC aims to further substantively upgrade the situation of women and girls prisoners in the country and extend the project

activities to selected provinces with a focus on the social reintegration of female offenders, comprising rehabilitation during imprisonment and post-release support. The project forms part of the larger UNODC Criminal Justice Reform Programme, ongoing in Afghanistan since 2003.


The current project aims to extend the activities to three selected provinces, where the presence of women in prison is significant (e.g. Mazar, Herat, Kandahar). The project will develop and implement practical short-term interventions in order to address the social reintegration needs of women and girls in prison, whereas a comprehensive national policy and strategy for the effective resettlement of female offenders for implementation will be supported for the long-term.

Projektnummer 2173-00/2007
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.