Disaster Relief for Victime of Typhoons Ketsana & Parma



Projektträger: ™sterreichische Caritaszentrale Land: Philippines Vertragssumme: € 200.000,00 Beginn: 15.10.2009 Ende: 30.06.2010

Kurzbeschreibung:

Projektziel


This project is in response to the two typhoons, Ketsana and Parma, which hit the Philippines at the end of September / beginning of October 2009. Both typhoons caused massive floods and landslides in several provinces in Luzon.


The project is part of a larger relief program by Caritas Austria and Caritas Switzerland and targets 5000 families out of the total of more than 15.000 families which the entire program aims to support. The relief project was initiated and is being implemented by Caritas' local partner, the Citizens' Disaster Response Center (CDRC).


The overall goal of the project is to alleviate the suffering of those 5000 vulnerable families affected by the two typhoons and to prevent a further deterioration of their living conditions.


Based on the immediate and critical needs of those families, the project objectives are:

1. To ensure the safety of disaster affected families by providing shelter materials.

2. To ensure the well-being of disaster affected families by providing sleeping kits, cooking and eating utensils.

3. To ensure psychosocial support to the most affected population

Projektnummer 2637-01/2009
Mittelherkunft AKF
Sektor Humanit„re Hilfe: Sofortmaánahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.