Early Warning System in BiH



Projektträger: United Nations Development Programme - Bosnien und Herzegowina Land: Bosnia and Herzegovina Fördersumme: € 107.438,02 Beginn: 01.07.2005 Ende: 28.02.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Early Warning System (EWS) ist eine seit mittlerweile fünf Jahren herausgegebene Publikation, welche regelmäßig viermal jährlich erscheint und zur Lage der bosnischen Regierung, zu internationalen Organisationen sowie zur Zivilgesellschaft Informationen zum Stand der Entwicklung in BiH liefert. Die Intention des EWS ist es grundlegende Information für Politik- und Programmentwicklung für die Regierung BiH sowie für die Gebergemeinschaft und die zivile Gesellschaft bereitzustellen. Das EWS ist in seiner Form einzigartig und ein unerlässlicher Wegweiser durch die kompliziert zu analysierende Situation des Landes, welcher sowohl von der internationalen Gebergemeinschaft als auch vom Büro des Hohen Repräsentanten gleichermaßen geschätzt wird.

Zusätzlich zu den erwähnten jährlichen Publikation wird im Projekt die Herausgabe einer Sondernummer zum Thema "Höhere Bildung" geplant, dies stellt eine Verstärkung der österreichischen Bemühungen im Bereich der Höheren Bildung dar und erlaubt gleichzeitig, wesentliche Umfragedaten für strategische Entscheidungen zu ermitteln.

Projektnummer 8122-00/2005
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.