Entsendung eines Junior Professional Officers -JPO: Angelika KARTUSCH, 3. Jahr (Ko-Finanzierung)



Projektträger: United Nations Development Programme - New York Land: Bilateral unallocated Vertragssumme: € 50.000,00 Beginn: 31.05.2008 Ende: 30.05.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The Trust Fund in Support of Action to Eliminate Violence Against Women was established by a General Assembly resolution in 1996, as a key mechanism to support the growing movement around the world to eliminate gender-based violence. The Trust Fund is a UN interagency mechanism, administered by UNIFEM, which identifies and provides technical and financial support to innovative and catalytic projects. The Trust Fund generates lessons and good practices that inform larger programmes of UNIFEM, and its civil society, government, and United Nations partners at the national regional and global levels. Since the Trust Fund began its operations, it has awarded $8.3 million in grants to 175 initiatives in 96 countries.


After one and a half year working for the UNIFEM Trustfund in Support of Action to Eliminate Violence Against Women, UNIFEM requested Ms. Kartusch moving to Brussels for the newly opened UNIFEM office. The excellent evaluation of the Austrian expert's activities led UNIFEM to request a one year extension of her contract, which, according to the rules, is put into a co-financing arrangement.


The tasks to be performed cover a wide range of actvities: programme support, networking with EU, governmental and civil society organizations, and preparation of papers and documents.

Projektnummer 0529-02/2008
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.