EP K&B - Kleinprojekte Oktober-Dezember 2006



Projektträger: Diverse Träger Land: Austria Vertragssumme: € 6.050,00 Beginn: 01.09.2006 Ende: 31.08.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


4 Kleinprojekte der entwicklungspolitischen Kommunikation & Bildung in Österreich.


Verein für Schülerinnenpatenschaften in Ouarmini, Burkina Faso: Junge Welten - Jeunes Mondes (EUR 750,-):

Fotoausstellung, die die unterschiedlichen Lebenssituationen und den Alltag von Jugendlichen in Burkina Faso und Österreich thematisiert. Wanderausstellung und Produktion eines Katalogs.


Brüser Audio-Video-Produktionen KEG: Beitrag für ORF (Thema): Tödliche Billigtextilien Bangladesch (EUR 2.000,-):

Magazin-Beitrag für die ORF Sendereihe "Thema" zum Thema Billigtextilien aus Bangladesch.


Elternverein der BAKIP Ried/Innkreis: Interkultureller Erfahrungsaustausch zwischen österreichischen und nepalesischen Schulen (EUR 1.500,-):

Einladung zweier nepalesischer Lehrer an zwei österreichische Schulen. Erfahrungsaustausch durch Hospitationen englischer Unterrichtseinheiten durch die nepalesischen Lehrer, umgekehrt halten die Lehrer aus Nepal Unterrichtseinheiten zum Thema Nepal ab. Internetplattform zur Kontaktaufnahme zwischen österreichischen und nepalesischen SchülerInnen. Kooperationspartner: Weltladen, Ecohimal, Kulturen in Bewegung.


wR-Gemeinschaft humanitärer Ambiente: Filmschau und Symposium "Koloniale Träume - Autonome Zonen" (EUR 1.800,-):

Filmschau im Rahmen der Diagonale Graz, die historisches Filmmaterial aus der Kolonialzeit, zeitgenössische Filme westlicher Filmemacher und Filme von RegisseurInnen aus der Dritten Welt gegenüberstellt. Zwei Diskussionsrunden mit Publikumsteilnahme setzen sich mit den durch die FilmemacherInnen repräsentierten unterschiedlichen Blickrichtungen und Weltzugängen auseinander.

Projektnummer 2402-05/2007
Mittelherkunft OEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.