Facilitation a Project Plan Supporting Local Government in Eastern Cape



Projektträger: Umhlaba Development Service Land: South Africa Fördersumme: € 27.095,00 Beginn: 15.03.2005 Ende: 30.06.2005

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The objective of this exercise is to compile a detailed project plan for enhancing the capacity of local government to engage meaningfully and systematically with vulnerable groups and communities in order to plan high impact socio-economic programmes. The approach of the project will be to focus on the programming unit in the local municipality (LED etc.) in order to build its strategic capacity to engage in planning processes with local rural and vulnerable communities. This will require a triangular relationship between the local government partner, civil society, and a technical support agency.


The project activities to be undertaken include: (i) A Situational Analysis of Local Government in Eastern Cape; and, (ii) A Project Formulation.


Umhlaba Development Services will formulate a Project Plan based on the outcomes of the Situational Analysis, and further engagement with key stakeholders and analysis of data. The formulation will be compiled utilising the logical framework approach, and provide a detailed plan for the intended project.

Projektnummer 2260-01/2004
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.