Finanzieller Beitrag zu Train4Dev



Projektträger: United Nations Development Programme - Bureau for Development Policy - Capacity Development Group Land: Austria Fördersumme: € 30.000,00 Beginn: 01.01.2010 Ende: 31.12.2011

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The Learning Network on Capacity Development (LenCD) is an informal network of analysts and practitioners aimed at creating a global community of practice around capacity development. Its objectives are to facilitate the sharing of lessons and distill quality criteria for good practice; promote research, share experiences, monitor outcomes and carry out other empirical work; foster country-level, regional and international dialogue and collaboration; promote the mainstreaming of capacity development issues into agency operations; and act as a key partner to advance the OECD/DAC's capacity development agenda. LenCD is currently coordinated by the UNDP.


The Austrian Development Agency supports the LenCD initiative in the context of the ongoing support to the Training 4 Development (Train4Dev). Train4Dev is an open forum Joint Donors' Competence Development Network, with a number of sub-groups (like PFM) established to promote donor coordination in training.


In 2010, the ADA co-finances the development of a CD learning package which equips practitioners with the knowledge, skills, attitudes and techniques needed to become effective supporters of capacity development. This learning material should be used for Joint Learning Events of donors and partners within the framework of Train4Dev.

Projektnummer 2533-07/2010
Mittelherkunft OEZA
Sektor Verwaltungskosten des Gebers
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.