Folgeprojekt - "Psychosocial Help to Children, Families and Teachers in Iraq"



Projektträger: The Foundation TOGETHER - Regional Center for the Psychosocial Well-being of Children Land: Iraq Vertragssumme: € 100.000,00 Beginn: 01.11.2005 Ende: 30.04.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The main objective of the project is to improve the psychosocial wellbeing of children and families in Iraq through implementing psychosocial programmes in schools and communities. The project had originally started as a joint Austrian-Slovenian initiative in 2003. Due to the difficult and insecure situation in Iraq, the programme had to be adapted to the prevalent circumstances. In the evaluation process and the respective discussions, it was concluded that the programme should continue for one additional year with the following key activities:


o Implementing psychosocial training programmes for 180 teachers;

o Conducting seminars for 40 primary health care workers;

o Performing outreaching psychosocial activities in schools;

o Establishing a community centre for children;

o Supporting activities of social workers in the Centre and in schools of the Babylon Region;

o Arranging study visits of Iraqi professionals to Slovenia;

o Publishing a manual on psychosocial training programmes in Iraq;

o Strengthening the Iraqi NGO sector in the psychosocial field;

o Consolidating an office of the Foundation TOGETHER (Regional Centre for the Psychosocial Wellbeing of Children) in Baghdad

Projektnummer 2223-02/2005
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.