Great Morava River Early Recovery and Resilience project (Serbia)



Projektträger: Österreichisches Rotes Kreuz Land: Serbia Vertragssumme: € 540.000,00 Beginn: 01.07.2014 Ende: 30.07.2015

Kurzbeschreibung:

Projektziel


€ 460.000 are provided by the Austrian Foreign Disaster Aid Fund, € 80.000 by the Government of

Liechtenstein.


Torrential rainfall hit Serbia in mid-May 2014, triggering enormous floods and landslides. This natural disaster has been recorded as the biggest in the past 120 years, affecting around 1,6 million people and causing considerable damage to homes, livelihoods and infrastructure, leaving hundreds of thousands of people without water and electricity.

Considering that mayor flood prone and highly populated municipalities along the Great Morava River were severely hit and heavily damaged. The Austrian Red Cross together with its partner, the Red Cross of Serbia, developed the Great Morava river early recovery and resilience project. The main aim of the project is to support 2.000 flood-affected and most vulnerable families in Požarevac and Svilajnac with one-off unconditional cash assistance and house repair kits in order to meet their basic shelter and livelihood needs. Additionally the project will support the municipalities of Požarevac and Svilajnac in the field of disaster preparedness to better cope with the consequences of recent and future floods.

Projektnummer 2754-03/2014
Mittelherkunft AKF
Sektor Humanitäre Hilfe: Sofortmaßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.