Implementing Security Council Resolution1325 on Women Peace and Security in SEE



Projektträger: United Nations Development Fund for Women - Slovakia Land: Europe, regional/multi-country Vertragssumme: € 100.000,00 Beginn: 01.08.2006 Ende: 31.08.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The overall aim of this project is to advance implementation of SCR 1325 in South-Eastern-Europe, specifally in light ongoing negotiations over the future status of Kosovo and the updating of the Dayton Accord, which will affect the future of Bosnia and Herzegovina. Applying the multi-pronged strategy, the project will strenghten capacities of both governmental and non governmental institutions to engender processes and strategies in post-conflict reconstruction. This will be implemented through facilitation of bilateral and sub-regional consultations among women in political decision-making positions, support to civil society advocates to monitor and to advocate around these processes, as well as focused intervention targeting the security sector reform in the sub-region.

The project is embedded within the larger UNIFEM SEE-Programme to advance women's rights, democratic governance and peace, focused on capacity building to governments to advance implementation of their commitments to gender equality, as well as support for women advocates to claim their rights. The project will benefit from linkage to components within the larger programme.

Projektnummer 8158-00/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsfhrung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.