Informationsvermittlung zu Lateinamerika: Bibliothek, Beratung, Vernetzung und Jahrbuch



Projektträger: Österreichisches Lateinamerika-Institut Land: Austria Fördersumme: € 56.570,00 Beginn: 01.01.2007 Ende: 31.12.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Die öffentlich zugängliche Ausleihbibliothek und Dokumentationsstelle des Lateinamerika Instituts (LAI) ist in Österreich insofern ein Unikum, da sie hauptsächlich auf den iberoamerikanischen Raum spezialisiert ist. Die Sammelschwerpunkte sind Wirtschaft. Politik, Geschichte, Kultur, Gesellschaft und Ökologie der lateinamerikanischen Staaten sowie Spaniens und Portugals .


Das LAI wird 2006/2007 rund 300 Monographien und 180 Fachzeitschriften erschließen und die Kooperation mit anderen entwicklungs-politischen Bibliotheks- und Dokumentationsstellen in Österreich und mit internationalen Partnern weiterführen bzw. ausbauen. Die Öffentlichkeitsarbeit umfasst die Beratung von Einzelpersonen und Institutionen, die Kontakte und Informationen über Lateinamerika su-chen, sowie die Betreuung der Internetseite www.lai.at.


Diese Maßnahme zählt zu den Kernfunktionen, und ist mittlerweile gut eingeführt. Das Leistungspaket wurde in Kooperation mit den anderen Bibliothekstellen im Verbund (ÖFSE, Frauensolidarität, Baobab) erarbeitet und wird transparent dargestellt.


Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von EUR 79.800,00 in der Höhe von EUR 56.570,00 (70,89 %) gefördert.

Projektnummer 2400-02/2007
Mittelherkunft OEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.