Keshar Mahal, Restaurierung der Gartenanlage - Endphase



Projektträger: ÖKO HIMAL - Gesellschaft für ökologische Zusammenarbeit Alpen - Himalaya (ECO Land: Nepal Fördersumme: € 664.896,00 Beginn: 01.01.2005 Ende: 31.12.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Keshar Mahal ist eine der wenigen innerstädtischen Grünanlagen in Kathmandu und eines der vielen architektonischen Kleinode, das dem Verfall preisgegeben war. Ziel des Projektes ist die Rehabilitierung und Nutzung dieser Parkanlage mit seinen architektonisch einzigartigen Pavillons im Zentrum von Kathmandu. Die Anlage soll restauriert und als Erholungsgelände den Einheimischen wie den Touristen zugänglich gemacht werden. Ein zentraler Aspekt ist dabei auch die Ausbildung von lokalen Fachkräften (Architekten, Gärtner und Landschaftsgestalter) durch ihre Mitarbeit am Projekt. Durch die Einrichtung von Gastbetrieben in den Pavillons soll der Garten der sechs Jahreszeiten/Garden of Dreams eine langfristig wirtschaftliche Grundlage bekommen und sich aus den Erlösen durch Verpachtung selbst erhalten können.

Beim gegenständlichen Projektvertrag handelt es sich um Fertigstellungs- und Übergabephase dieses mehrjährigen Projekts. Diese Phase baut auch auf den Ergebnissen eines 2004 erfolgten Reviews des Projekts auf.

Projektnummer 2053-00/2005
Mittelherkunft OEZA
Sektor Umweltschutz allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.