Khameeso Goth Gemeindeentwicklungsprogramm



Projektträger: Österreichische Caritaszentrale Land: Pakistan Fördersumme: € 70.000,00 Beginn: 01.09.2006 Ende: 31.08.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Projekt der Caritas Österreich wird in Khameeso Goth durchgeführt, wo 186 Familien unter unvorstellbaren Bedinungen in Slums leben. Mehr als 50.000 Hindus leben in den Slums von Karachi in in verfallenen Hütten, ohne Sanitäreinrichtungen, ohne Schulbildung und ohne Gesundheitsversorgung.


Projektziel ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen im Armenviertel und die Integration der Hindu-Gemeinschaft in die umliegende muslimische Gemeinde. Die Hauptzielgruppen sind die 186 Familien (rund 1.900 Personen) von Khameeso Goth, die im Durchschnitt aus acht bis 12 Personen bestehen. Die zweite Zielgruppe sind 20 Hindu Familien und 30.000 Personen in den benachbarten Region.


Die geplanten Projektaktivitäten sind:

1) Stärkung der lokalen Kapazitäten und Gemeinde-Entwicklung

2) Gesundheitsversorgung und Ernährung (Health Post für Mutter-Kind Betreuung, Impfaktionen, Ernährung, Gesundheitsbildung, etc)

3) Volksschulbildung und Beraufsausbildung (in den Berichen Schneiderei, Tischlerei, KFZ Mechanik, Kunsthandwerk, Ausbildung von Krankenschwestern, GesundheitshelferInnen etc)

4) Hausbau

Projektnummer 2319-03/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.