Learn to Earn - HOPE'87 - Pakistan



Projektträger: HOPE'87 - Hundreds of Original Projects for Employment - Verein zur F”rderung der Jugendbesch„ftigung Land: Pakistan Vertragssumme: € 49.000,00 Beginn: 01.07.2008 Ende: 31.12.2010

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The Society for Education and Technology (SET) has established an IT training centre in Lahore since 2002, providing 8 different types of IT skills courses (3 months each) for the students from marginalised class and special person (deaf and mute). A total of 400 students (both men and woman) and deaf and mute have graduated so far (at-least 50% are women and at-least 25% are deaf and mute). Of the 400 graduates, 25% are employed, 33% have opted for higher skills / higher education; whereas majority of the rest are self employed (designing websites, auto CAD and women are using graphics for design artificial jewellery). The SET IT centre with its unique strength to provide IT training to people with special needs makes it one of its kinds in Lahore. There is a high demand for IT education in the society and especially for women and people with special needs from marginalised class.

Overall objective: to empower marginalised youth with special needs (deaf and mute) to assume their role in society to the fullest by increased employment opportunities.

Specific Objective: to support marginalised youth and people with special needs (deaf and mute) with IT training opportunities in the District of Lahore.

Direct beneficiaries: 1.000 men and women from marginalized class and people with special needs (deaf and mute) with minimum secondary school education, between the ages of 17-30 from the district Lahore, Pakistan

In-direct beneficiaries: The families and communities these students belong to (based on average family size of 6 (1.000 students x 6 = 6.000)

Projektnummer 2319-02/2008
Mittelherkunft OEZA
Sektor Sekundarschulbildung
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.