Open Shelter Montenegro: Combating Trafficking in Persons



Projektträger: International Organisation for Migration - Austria Land: Montenegro Fördersumme: € 399.295,00 Beginn: 01.07.2006 Ende: 31.12.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


In order for the fight against human trafficking to remain effective in Montenegro, IOM proposes to continue meeting the immediate prevention, protection and assistance needs of victims of trafficking (VoT) by supporting the establishment of a specialized facility fit for reintegration programs, by building the capacity of national government counterparts to detect victims of trafficking and to adequately refer these victims for further assistance, and by carrying out further awareness raising activities. This project will be comprised of the following components: 1) Reintegration Facility Support for victims of trafficking, 2) Capacity Building of Government authorities and NGO(s) to fight trafficking and 3) Awareness-raising information campaign. This project builds on past prevention and assistance efforts undertaken by IOM, including the design, production and dissemination of a Training Manual and of a Reintegration Manual, both intended for professionals directly working with VoTs. IOM will devote complementary resources provided by the Swedish International Development Cooperation Agency (Sida) to the Reintegration Facility component.

Projektnummer 8102-04/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.