PROMART Handwerksförderung in Burkina Faso



Projektträger: Entwicklungswerkstatt Austria (EWA) Land: Burkina Faso Fördersumme: € 1.366.819,00 Beginn: 01.07.2004 Ende: 30.09.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das aus 3 fusionierten Projekten entstandene, flächendeckende (11 von 45 Provinzen) Handwerkerförderungsprojekt basiert auf einem in einigen Provinzen vor 5-6, in anderen vor 2-3 Jahren begonnenen Organisationsentwicklungsprozess mit den Handwerker/-innen. Ziel dieses Projektes ist es, die Produktivität der Betriebe zu steigern, die Auto-Promotion der Handwerker/-innen zu fördern und die Inklusion der schwächeren oder benachteiligten Gruppen von Handwerker/-innen zu unterstützen.


Die mittlerweile erfassten tausenden Handwerker/-innen und hunderte von Syndikaten und Genossenschaften werden dabei sukzessive immer mehr Aktivitäten in Eigenverantwortung vom Träger und damit der OEZA übernehmen, so dass nach drei Jahren Projektdauer nur mehr sehr niedrige Transaktionskosten für eine weitere direkte Unterstützung zu erwarten sind, welche durch das Instrument des "Fond de promotion de l'artisanant (FPA)" erfolgt.

Projektnummer 2254-00/2004
Mittelherkunft OEZA
Sektor Industrie und Gewerbe
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.