Protection, Assistance and Cooperation with the Ethiopian Red Cross: ICRC Activities in Ethiopia 2006



Projektträger: International Committee of the Red Cross - Switzerland Land: Ethiopia Vertragssumme: € 500.000,00 Beginn: 01.07.2006 Ende: 31.12.2006

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The International Comittee of the Red Cross (ICRC) has been continuously present in Ethiopia since 1977. Its priority is to protect and assist people detained, displaced or otherwise affected by the 1998-2000 international armed conflict with Eritrea or by internal violence or disturbances, often compounded by natural disasters. The ICRC provides emergency aid but also implements medium-term assistance projects to preserve the livelihoods of vulnerable communities in violence-prone regions. It also supports physical rehabilitation services. The ICRC visits security detainees, restores family links, particularly for relatives separated by the closed Eritrea-Ethiopia border and for Sudanese refugees, promotes International Humanitarian Law and supports the Ethiopian Red Cross Society (ERCS).


The Austrian contribution supports the ICRC in continuing the uninterrupted, large scale humanitarian activities in Ethiopia, which in November 2006 still display a status of severe under-funding by international donors.

Projektnummer 2376-02/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Humanit„re Hilfe: Sofortmaánahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.