Reconstruction of UNRWA Health Centre



Projektträger: United Nations Relief and Works Agency Land: Palestinian Territories Fördersumme: € 240.000,00 Beginn: 01.12.2005 Ende: 31.01.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


This project takes place within the framework of Austrian support to Palestinian refugees through UNRWA.


According to its mandate, UNRWA provides Palestine refugees with essential primary health care. Upgrading and expanding of UNRWA's treatment facilities is one of UNRWA Health Department priorities.


The health centre to be reconstructed under the project is located in Dera'a Refugee Camp in Syria.

Dera'a camp is located 100 KM south of Damascus, with a total population of about 11,650. Health services are delivered to Palestine refugees in old and disorganized premises with lack of sufficient space to accommodate basic services. The present Health Centre cannot absorb the patient flow and cope with the growth of user population and the expansion of services.


Repeated maintenance work were undertaken in the past few years. According to UNRWA's technical department, the building cannot be further renovated and expansion cannot be made at economic cost due to the deteriorating design of the building. The only solution to improve health care infrastructures in Dera'a camp is to demolish the Centre and to reconstruct a new one on the same site.


The reconstructed health Centre will provide sufficient space to accommodate the different health services and will ensure a better working environment for the staff and more importantly to provide quality health care for the Palestine refugees.

Projektnummer 2322-01/2005
Mittelherkunft OEZA
Sektor Basisgesundheit
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.