Regionalentwicklungsprogramm Boucle du Mouhoun (HERA/BMH) - Phase III



Projektträger: Conseil Régional de la Région Boucle de Mouhoun Land: Burkina Faso Vertragssumme: € 2.500.000,00 Beginn: 01.12.2013 Ende: 30.06.2018

Kurzbeschreibung:

Projektziel


HERA is the third phase of the regional programme funded by the Austrian Development Cooperation in support of the Boucle du Mouhoun. It is being implemented by the Regional Council whose president is the programme coordinator. The technical supervision lies with the Ministry in charge of decentralisation. The objective is to improve the quality of life in the region through self-reliance in a conducive and fair economic, social, political and ecological environment free of discrimination.


The response strategy promotes a participative approach and aims to empower local communities to ensure full ownership of their development. HERA thus supports relevant initiatives by local stakeholders and local governments as well as the improvement of the stakeholders’ know-how and capacity, natural resource management and agroforestry-livestock and craft production. By doing so, the programme’s approach promotes local development as a process of diversification and enrichment of economic and social activities. The area of intervention comprises five urban and eight rural municipalities.


The strategy is based on a Regional Development Fund as the principal financing instrument which also serves for consultation, mobilisation and cooperation among the stakeholders to make the most of the resources. The Fund, to which 80% of the programme’s budget is allocated, co-finances projects by stakeholders and local governments.

Projektnummer 2414-00/2013
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere multisektorielle Maßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.