Schule für Sozialberufe - Inception Phase



Projektträger: Caritas der Diözese Linz Land: Bosnia and Herzegovina Vertragssumme: € 97.460,00 Beginn: 01.12.2009 Ende: 30.11.2010

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Schulsystem in Bosnien und Herzegowina (BuH) umfasst zwar derzeit Ausbildungen für medizinische Berufe, es existieren jedoch keine spezifischen Ausbildungen für soziale Betreuungsberufe, wie z.B. AltenfachbetreuerInnen, BehindertenbetreuerInnen und FamilienhelferInnen. Der Bedarf an einem Ausbildungssystem für Sozialberufe wie auch Expertise im Bereich Sozialmanagement unter Dienstleistern ist deshalb in BuH sehr akut.


Ziel der ggst. Inception Phase ist die Schaffung der Grundlage für ein neues BuH-weit anerkanntes Berufsbild für Sozialberufe. Darauf aufbauend soll eine bedarfsorientierte Ausbildung für Sozialberufe (Altenarbeit, Behindertenarbeit, Familienhilfe) gemäß internationalen Standards geschaffen werden. Dadurch werden die Standards und Qualität in der Betreuung von sozial- und pflegebedürftigen sowie beeinträchtigten Menschen in BuH verbessert.


Im Rahmen der ggst. 1-jährigen Inception Phase werden die gesetzlichen und organisatorischen Grundlagen zur Schaffung des Berufsbildes geschaffen. Konkret werden die institutionellen und rechtlichen Rahmenbedingungen geprüft, die finanzielle Durchführung gesichert, die Nachhaltigkeit untersucht sowie die organisatorischen Fragen für die Umsetzung des Vorhabens über einen Zeitraum vom 4 Jahren geklärt. Sensibilisierungs- und Informationsaktivitäten sollen den das Ownership der Partner sowie Begünstigten vor Ort sicherstellen.


Am Ende der Inception Phase wird im Rahmen eines Steuerungsgruppentreffens über die Fortsetzung des Projekts entschieden.

Projektnummer 8254-00/2009
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.