Structural Development Quality Assurance in Higher Education (Phase II)



Projektträger: World University Service-Österreichisches Komitee Land: Bosnia and Herzegovina Vertragssumme: € 445.000,00 Beginn: 15.11.2008 Ende: 30.04.2011

Kurzbeschreibung:

Projektziel


This project (also applied for financing at Liechtenstein Government) focuses on strengthening the development of quality assurance (QA) in Bosnian and Herzegovinian (BiH) Higher Education (HE). The project represents a follow up action to previously established QA structures at BiH universities (see project 8099-00/2006) and supporting of BiH QA Agency, which has recently been set up.


After almost three years of active and direct support to QA development, the BiH universities today display heterogeneous levels of development, needs and priorities. WUS Austria therefore recognizes the need to shift its focus from "one-for-all" to specific QA measures aligned with particular university needs and priorities. In the same period, the external circumstances also changed. BiH received its new Framework Law on HE, where institutionalization of QA is foreseen with the set up of a state Agency for QA. Therefore in the upcoming period, capacity building and strengthening of QA Agency is one of the priorities as well as in BiH HE and this project proposal.


Hence the project consists of the following three components:

1. Contribution to objectives and activities of TEMPUS project "From QA to Strategy Development"

2. Implementation of specific QA measures at BiH Universities

3. Strengthening the QA Agency in BiH

Projektnummer 8099-00/2008
Mittelherkunft OEZA
Sektor Hochschulausbildung
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.