Support to the Research Agenda on Cluster Munitions



Projektträger: Landmine Action UK Land: Bilateral unallocated Vertragssumme: € 15.000,00 Beginn: 01.08.2006 Ende: 31.07.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Because of their wide area effect, cluster munitions have a high likelihood of killing and injuring non-combatants when they are used in areas where civilians may be present. In addition, the large number of individual bomblets or submunitions used in an attack and the propensity for these submunitions not to function as intended leads to particularly dense and problematic contamination from unexploded ordnance (UXO).


The project promotes an evidence based approach to analysis of issues and the development of appropriate responses. A number of research gaps still remain regarding cluster munition impact and

significant questions also remain regarding how international legal mechanisms could be brought to bear on this problem (either in theory or in practice). A collection of interconnected research

projects, including a technical analysis of cluster munition contamination in Kosovo and Afghanistan, as well as an analysis of legal cases involving the use of cluster munitions, is designed to fill these research gaps and produce a strong foundation of evidence and argument from which concerned states and NGOs can work to better develop the protection afforded to civilians during conflict.

Projektnummer 2083-02/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Frieden und Sicherheit
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.