TUEDAMO - Trade Union Education Austria Moldova



Projektträger: weltumspannend arbeiten Land: Moldova Vertragssumme: € 45.000,00 Beginn: 01.01.2006 Ende: 29.02.2008

Kurzbeschreibung:

Projektziel



Seit den Neuwahlen im Jahr 2005 festigt sich der klar pro-europäische Kurs der Regierung in Chisinau. Durch diese demokratiepolitische Wende stabilisiert sich auch zunehmend die Situation der moldauischen Zivilgesellschaft.


Die moldauische Gewerkschaftskonföderation, führende sozialpartnerschaftliche Kraft im Lande, nutzt die neue Situation um sich ihrer demokratischen Aufgaben noch mehr als bisher zu stellen.

Dazu gehört der Ausbau der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit wie auch die Stärkung sozialpartnerschaftlicher Instrumentarien. Daher zielt das vorliegende Projekt auf eine Kooperation zwischen österreichischen und moldauischen Gewerkschaften unter Einbindung auch anderer Sozialpartner.


Umgesetzt soll dies durch eine Zusammenarbeit im Bildungsbereich werden, mithilfe von Workshops und Seminaren zu Themen wie etwa:

- Sozialpartnerschaft am Beispiel Österreichs

- Arbeitswelt, Gesellschaft und die Situation der Frauen

- Gewerkschaft und Politik

- Minderheiten in einer demokratischen Gesellschaft

- Gewerkschaften und europäische Integration

- Neue Formen gewerkschaftlicher Jugendarbeit

- Informationsveranstaltungen


Die Planung, Organisation und Durchführung oben genannter Aktivitäten wird Weltumspannend arbeiten mit der Konföderation der moldauischen Gewerkschaften, der Friedrich-Ebert-Stiftung (Büro Moldau), dem Österreichischen Gewerkschaftsbund und der Österreichisch-Moldauischen Vereinigung durchführen.

Projektnummer 8108-10/2005
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.