Upper Siran Human and Natural Resources Development Project (NWFP)



Projektträger: ÖKO HIMAL - Gesellschaft für ökologische Zusammenarbeit Alpen - Himalaya (ECO Land: Pakistan Vertragssumme: € 189.073,00 Beginn: 01.03.2004 Ende: 30.09.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Mit diesem Projekt soll ein Beitrag zum Schutz der natürlichen Ressourcen und zur Erhaltung der Biodiversität im Berggebiet von Siran, Manshera District, North West Frontier Province (NWFP), Pakistan, geleistet werden. Durch steigenden Bevölkerungsdruck, unangepasste Landnutzungssysteme und rasch anwachenden Brennholzbedarf sind die natürlichen Ressourcen in der Region zunehmend gefährdet. Ein mit pakistanischen Regierungsstellen geplantes und von zahlreichen Gebern unterstütztes Reformprogramm für den Forstsektor musste aufgrund mangelnder Projektergebnisse abgebrochen werden. Wegen der Abgeschiedenheit und der schwierigen Zugänglichkeit des Projektgebietes gibt es kaum Entwicklungsaktivitäten in der Region, einzig der lokalen NGO Haashar ist es vor kurzem gelungen, finanzielle Unterstützung von UNDP/GEF für ein Projekt zur Erhaltung der Biodiversität zu bekommen. Durch die österreichische Unterstützung sollen komplementäre Aktivitäten, insbesondere die institutionelle Stärkung der NGO Haashar oder Maßnahmen zugunsten der im Projektgebiet lebenden Bevölkerung (Aufbau nachhaltiger CBOs - Community Based Organizations, nachhaltige Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen und Schaffung von Zusatzeinkommen), umgesetzt werden. Nach Beendigung des von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit finanzierten Projektes soll Haashar in der Lage sein, Projektaktivitäten selbstständig bzw. durch Unterstützung anderer Organisationen oder Institutionen weiterzuführen.

Projektnummer 2232-00/2004
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere multisektorielle Maßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.