Volontariatsprogramm Jugend Eine Welt



Projektträger: JUGEND EINE WELT - Don Bosco Aktion ™sterreich fr nationale und internationale Jugendhilfe und Entwicklungszusammenarbeit bzw. Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion ™sterreich bzw. Jugend Eine Welt ™sterreich Land: Bilateral unallocated Vertragssumme: € 200.000,00 Beginn: 01.01.2009 Ende: 31.12.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Zentrales Anliegen ist die Bewusstseinsbildung von Volont„rInnen und ihrem Umfeld fr Entwicklungszusammenarbeit. Die Freiwilligen, bevorzugt im Alter von 19-35 Jahren, werden im Zuge ihrer zw”lfmonatigen freiwilligen Eins„tze zu Multiplikato-rInnen fr diese Anliegen. Nach ihrer Rckkehr sind die Freiwilligen als Personen mit Auslands- Erfahrung und interkultureller Kompetenz ein Gewinn fr die ”sterrei-chische (europ„ische) Gesellschaft und Brckenbauer zwischen Nord und Sd.

Jugend Eine Welt unterscheidet zwischen "Jahresvolontariat" und "Zivilersatzdienst". Beide Einsatzvarianten haben eine Dauer von 12 Monaten und bieten die gleichen M”glichkeiten. Der Zivilersatzdienst kann nur laut den Regelungen des õ12b Zivildienstgesetz durchgefhrt werden. Jugend Eine Welt organisiert j„hrlich bis zu 36 Personaleins„tze, davon k”nnen laut Vereinbarung mit dem BMI derzeit maximal 16 Entsendungen teilfinanziert im Rahmen des Zivilersatzdienstes durchgefhrt wer-den.

Projektnummer 2471-02/2009
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere multisektorielle Maánahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.