Vorbereitsungkoordinierung zur Ausgliederung



Projektträger: Contrast Management - Consulting Land: Austria Vertragssumme: € 62.900,00 Beginn: 01.07.2003 Ende: 30.11.2003

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Mit 1. Jänner 2004 wird die Austrian Development Agency (ADA) die operativen Aspekte der Entwicklungszusammenarbeit und der Ostförderprogramme sowie die weitgehende Einbindung von bereits jetzt mittels unterschiedlicher vertraglicher Regelungen ausgegliederten Teilen dieser beiden Förderbereiche unter ein organisatorisches (und womöglich auch physisches) Dach übernehmen. Für die Vorbereitung der Ausgliederung und die Definition der Aufgaben sowohl der ADA als auch der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit im Außenministerium werden sektionsintern Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich mit der Ausgliederung befassen und diese gemeinsam vorbereiten werden. Die Koordinierung der Arbeitsgruppen und aller unmittelbaren Vorbereitungsarbeiten, die Kommunikation zwischen den MitarbeiterInnen und der Leitung sowie die Einbindung externer Ressourcen zur Organisationsentwicklung soll durch einen Konsulenten wahrgenommen werden, der über das ggstl. EH-Projekt für die Dauer eines Jahres mit diesen Aufgaben beauftragt wird. Fundierte Kenntnisse im Bereich der Organisationsentwicklung sowie mehrjährige Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit sind für diese Tätigkeit wesentliche Voraussetzungen.

Projektnummer 2205-01/2003
Mittelherkunft OEZA
Sektor Verwaltungskosten des Gebers
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.