Weiterführende Unterstützung des Together-Projekts im Irak



Projektträger: Mag. Al Raheb Violet Land: Iraq Fördersumme: € 11.896,00 Beginn: 01.07.2006 Ende: 30.04.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Projekt "Psychosocial Help for Families and Children in Iraq" (2223-02/2005), welches Österreich gemeinsam mit Slowenien bereits in einer zweiten Phase durchführt, hat nicht nur auf Grund der zunehmends unvorhersehbarer werdenden Situation im Irak, sondern auch auf Grund der verstärkt sichtbaren Monitoringschwächen des Projektträgers (die "Together-Foundation") angesichts der sich häufenden Sicherheitsprobleme im Projektgebiet einen erhöhten Betreuungsaufwand.


Frau Mag. Viola Raheb hatte seit 1. Februar 2005 als Monitoring-Konsulentin und Bindeglied zwischen dem Projektträger, den lokalen Partnern im Irak, dem slowenischen Außenministerium und der ADA fungiert. Nach einer Analyse der mittlerweile verstärkt auftretenden Probleme im Projektgebiet (zu denen u.a. Bombenanschläge in Amman sowie der Todesfall des lokalen Projektdirektors zu zählen sind), wurde klar, daß das Engagement von Mag. Raheb im Sinne einer ordnungsgemäßen Durchführung des Projektes neu bewertet werden muß und eine neue Phase der Unterstützung mit veränderten Terms of Reference notwendig sein wird. Diese Unterstützung wird im Unterschied zur Begleitung des Vorgängerprojekts vermehrt auf Tätigkeiten des Krisenmanagements und der Projektmanagement-Beratung angesichts unvorhergesehener Zwischenfälle ausgerichtet sein.

Projektnummer 2223-02/2006
Mittelherkunft OEZA
Sektor Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.